fbpx
September 16 2019 East Rutherford New York US New York Jets strong safety JAMAL ADAMS 33 celebr

Rückblick | Jamal Adams kämpfte bei den Jets gegen Depressionen Rückblick

Werbung
image_pdfimage_print

Im Podcast “All Things Covered” von Patrick Peterson (Arizona Cardinals | CB) und Bryant McFadden (u.a. Pittsburgh Steelers | CB) war vor kurzem Saftey Jamal Adams zu Gast und beschrieb von Schwierigkeiten zu seiner Zeit bei den New York Jets (2017-2020).

“Bro, ich habe in New York gegen Depressionen gekämpft. Es gab so viele Male in denen ich nach einer harten Niederlage nach Hause kam und einfach im Dunkeln in meinem Zimmer saß. Kein Telefon. Kein Fernseher. Mein Vater hasste es mich so zu sehen. Er rief damals meinen Agent an, um ihm zu sagen, dass er mich so nicht gerne sieht und ich aus dieser Situation heraus müsste.” Die Situation hätte damals starken Einfluss auf sein Leben außerhalb des Footballs gehabt.

Doch Adams ging weiter ins Detail und sagte, dass die Jets ein “Gespött” seien. Der zweifache Pro Bowler sagte, er habe nie einen Veteranen gehabt der ihm geholfen hat. Auch nicht in seinem Rookie-Jahr.

“Ich wusste, dass ich es nicht mehr tun konnte, als meine Mutter anrief und sagte – Sohn, ich will dich nicht mehr dort haben. Da wusste ich, dass es Zeit war zu gehen.” schilderte Adams.

Jamal Adams wurde an 6ter Stelle Overall im NFL-Draft 2017 ausgewählt. Der diesjährige Trade zu den Seattle Seahawks hatte demnach nichts mit dem Geld zu tun.

Adams sagte dazu: “Geld ist ein Plus, aber ich liebe das Spiel”.

Weiter erwähnte Adams, dass die Jets daran interessiert waren, ihm während der Saison 2019 eine Verlängerung anzubieten, jedoch die Verhandlungen verzögerten. Hinzu behauptete der NFL Superstar, dass Joe Douglas (General Manager New York Jets) nach dem Trade gegenüber Adams’ Agenten zugab, dass das Team ihn erst 2022 bezahlt hätte.

Die Jets haben derzeit mit 0-9 die schlechteste Bilanz in der gesamten NFL. Die Seahawks hingegen haben mit einer Bilanz von 6-3 noch alle Chancen die NFC West zu gewinnen.

NFC West

Team Siege Niederlagen Unentschieden Serie
Arizona Cardinals 6 3 W1
Los Angeles Rams 6 3 W1
Seattle Seahawks 6 3 L2
San Francisco 49ers 4 6 L3

Bericht der ‘USA TODAY Sports’ vom 17.11.2020.

Foto: imago images / ZUMA Press
Mehr:  Injury Report: Das sind die Verletzten vor dem Mittwochsspiel in Woche 12

Related Posts

Kommentieren