fbpx

Trade Gerücht | Die Jets sollen versuchen Le’Veon Bell zu traden Trade Gerücht

Werbung
image_pdfimage_print

Laut einem Bericht der New York Daily News, sollen die New York Jets versuchen ihren Star-Running Back Le’Veon Bell noch vor der Trade-Deadline (heute 21 Uhr deutscher Zeit) abzugeben.

Die Jets hatten Bell erst Anfang des Jahres mit einem 4-Jahres-Vertrag über $52.5 Millionen ($35 Millionen garantiert) ausgestattet.

In seinen 7 Spielen für die Jets hat er lediglich 3.2 Yards pro Lauf erzielt. Der schlechteste Schnitt seiner Karriere. Zudem erlief er bisher einen Touchdown und verlor einen Fumble. Im Passing-Game fing er bisher 32 Bälle für 187 Yards und einen weiteren Touchdown.

Laut Manish Mehta von der New York Daily News, gelten die Houston Texans, Kansas City Chiefs, Buffalo Bills und Philadelphia Eagles als Interessenten.

 

Le’Veon Bell wurde 2013 in der 2. Runde (#48) von den Pittsburgh Steelers gedraftet. Nachdem er die gesamte Saison 2018 streikend verpasste, unterschrieb er vor der Saison bei den New York Jets. In insgesamt 69 Spielen lief er für 5,685 Yards und 36 Touchdowns. Zudem fing er 344 Pässe für 2,847 Yards und 8 Touchdowns. Er wurde 3-mal in den Pro Bowl gewählt und 3-mal als All-Pro ausgezeichnet.

Foto: imago images / ZUMA Press
Mehr:  NFL Mock Draft 2020: Alle Picks der 1st Round
Werbung

Related Posts

Kommentieren