fbpx

Steelers | Mason Rudolph nicht mehr im Krankenhaus; Hodges wird wohl starten Steelers

Werbung
image_pdfimage_print

Mason Rudolph, Quarterback der Pittsburgh Steelers, musste das Spiel gegen die Baltimore Ravens am Sonntag im dritten Quarter verlassen. Der 24-Jährige war zuvor von Ravens Safety Earl Thomas mit dem Helm am Kinn getroffen worden und bewusstlos zu Boden gegangen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Twitter laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Twitter [Twitter Inc., USA] der Twitter-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Twitter Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjU1MCIgZGF0YS1kbnQ9InRydWUiPjxwIGxhbmc9ImVuIiBkaXI9Imx0ciI+SG9wZSBNYXNvbiBSdWRvbHBoIGlzIE9LIGFmdGVyIHRoaXMgaGl0LiA8YnI+PGJyPiA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3QuY28vRkdBRHppMlo2UiI+cGljLnR3aXR0ZXIuY29tL0ZHQUR6aTJaNlI8L2E+PC9wPiZtZGFzaDsgSm9yZGFuIERhamFuaSAoQEpvcmRhbkRhamFuaSkgPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9Kb3JkYW5EYWphbmkvc3RhdHVzLzExODA5MjA5OTA5Nzg3MTk3NDk/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+T2N0b2JlciA2LCAyMDE5PC9hPjwvYmxvY2txdW90ZT48c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF0Zm9ybS50d2l0dGVyLmNvbS93aWRnZXRzLmpzIiBjaGFyc2V0PSJ1dGYtOCI+PC9zY3JpcHQ+

Thomas erhielt eine Strafe für Roughing the Passer. Steelers Fans forderten von den Officials, dass sie ihn aus dem Spiel werfen.

Der für den verletzten Roethlisberger spielende Backup wurde einige Minuten auf dem Rasen durch das medizinische Personal behandelt. Da das Cart, mit welchem Verletzte normalerweise vom Feld gebracht werden können, nicht fun musste Rudolph, auf Mitspieler und Betreuer gestützt, sichtlich benommen vom Feld laufen.

Rudolph wurde anschließend mit dem Verdacht auf eine Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde die Diagnose bestätigt.

Für Rudolph kam der ungedraftete Rookie Devlin Hodges ins Spiel. Er brachte 7 von 9 Pässe für 68 Yards an, führte die Steelers gleich in seinem ersten Drive zum Touchdown und erzielte ein Passer-Rating von 98.1.

Der Verursacher des Hits gegen Rudolph, Earl Thomas, zeigte sich nach dem Spiel besorgt:

“Ich habe die ‘Strike Zone’ getroffen, wie wir sie nennen. Ich bin ihn nicht hoch angegangen. Ich habe nicht absichtlich versucht, ihn zu verletzen. Ich sorge mich um ihn. Ich habe gehört, dass er im Krankenhaus ist. Meine Gebete gehen an ihn und seine Familie. Ich habe nie versucht jemanden zu verletzen.”

Wie mittlerweile bekannt wurde, wird Thomas für den Hit gegen den Kopf wohl nicht suspendiert werden.

Am Abend konnte Rudolph bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Laut Ian Rapoport sind neben der Gehirnerschütterung zumindest keine weiteren Symptome aufgetreten. Rudolph wird weiters wohl zumindest das Spiel in der kommenden Woche verpassen. Laut Rapoport geht man aktuell von einem Ausfall von einer Woche oder mehr aus. Hodges wird also am 6. Spieltag seinen ersten NFL Start hinlegen, während vermutlich Paxton Lynch aus dem Practice Squad geholt wird.

Foto: Screenshot Übertragung
Mehr:  Diese Spieler verpassen die heutigen NFL Spiele - Woche 1
Werbung

Related Posts

Kommentieren