Folge FootballR

Hi, was suchst du?

} }
Foto: D.SPORTS/Kenny Beele

NFL

NFL und Düsseldorf planen umfassende Kooperation – Deutschland-Headquarter soll in Düsseldorf eröffnen

Lesezeit: 5 min

Die National Football League (NFL) und die Landeshauptstadt Düsseldorf planen weitreichende Kooperationen. Die Absichtserklärung wurde von Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller, Dr. Alexander Steinforth, Managing Director NFL Deutschland, Brett Gosper, NFL Head of Europe und Michael Brill, CEO D.LIVE im Rahmen des SPOBIS unterzeichnet und beinhaltet verschiedene Maßnahmen zur ganzheitlichen Förderung und zum Ausbau des American Football-Standorts Düsseldorf.

Ein zentraler Bestandteil der Zusammenarbeit ist die Eröffnung des NFL Deutschland Headquarters in der Sportstadt Düsseldorf. Die Landeshauptstadt NRWs wird somit zum administrativen Zentrum der NFL in Deutschland. Sämtliche Deutschland-Geschicke einer der größten Sportligen der Welt werden dann aus Düsseldorf gesteuert.

Ein ebenso zentraler Aspekt der Absichtserklärung zwischen der NFL und Düsseldorf ist die verstärkte Platzierung und Weiterentwicklung Düsseldorfs als führende Talentschmiede des American Footballs in Deutschland. Neben der Ausweitung des bereits angelaufenen NFL Flag Programms, dessen regionale und nationale Finalturniere ab 2023 teils auch in Düsseldorf stattfinden sollen, sind einige weitere Projekte zur Förderung der Sportart in Düsseldorf angedacht.

Neben der Nachwuchsförderung umfassen die gemeinsamen Projekte auch soziale Maßnahmen in Verbindung mit American Football. Darüber hinaus wird die NFL regelmäßig greifbar und präsent für Fans und Unterstützer des American Footballs in Düsseldorf auftreten und sich sichtbar im Stadtbild und der regionalen Sportlandschaft integrieren. Beispielsweise wird die NFL im Rahmen des Rosenmontagszuges 2023 mit einem Wagen präsent sein, um gemeinsam mit Ihren Fans Karneval zu feiern. Einige weitere Kooperationsprojekte zwischen NFL und Düsseldorf sind in Planung.

Mehr:  Nach Knieverletzung - Jets QB Zach Wilson vor Rückkehr auf das Spielfeld

In den vergangenen Monaten hat die NFL immer wieder Meilensteine für ihre Deutschland-Präsenz in Düsseldorf gesetzt: Neben dem Start des nationalen NFL Flag Programms und dem allerersten internationalen Spiel der NFL Academy aus Großbritannien, gegen die U19-Mannschaft der Düsseldorf Panther, hat kürzlich mit den New England Patriots eines der erfolgreichsten NFL-Franchises aller Zeiten ihre ersten Fanaktionen in Deutschland in Düsseldorf umgesetzt.

Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller: „Wir heißen die NFL Deutschland herzlich in der Sportstadt Düsseldorf willkommen. Diese Erklärung ist ein deutliches Zeichen dafür, dass wir die NFL bei der Bewerbung um das International Game in vielen Hinsichten davon überzeugt haben, dass sie und Düsseldorf perfekt zusammenpassen. Wir freuen uns auf viele weitere gemeinsame Projekte und den Aufbau dieser starken Partnerschaft.“

Advertisement. Scroll to continue reading.

Stadtdirektor Burkhard Hintzsche: „Die Pläne der NFL zeigen, dass sie den American Football in Deutschland nicht nur in der Spitze, sondern auch an der Basis nachhaltig fördern wollen. Das ist ein Ansatz, mit dem wir uns in den vergangenen Jahren erfolgreich als Top-Standort für Sport positioniert haben. Wir sind stolz darauf, einen Teil zum Wachstum dieser Sportart in Deutschland, die aktuell einen unnachahmlichen Hype erlebt, beitragen zu können.“

Mehr:  Rentengang - Ehemaliger Packers, Rams LB Clay Matthews beendet Karriere

Brett Gosper, NFL Head of Europe: “Die NFL trägt in diesem Jahr zum ersten Mal ein reguläres NFL Spiel in Deutschland aus. Auch in den kommenden Jahren planen wir weitere Spielansetzungen in Deutschland. Wir sind daher glücklich, das Headquarter der NFL Deutschland in Düsseldorf zu eröffnen und in Zusammenarbeit mit der Stadt viele wichtige Bausteine wie zum Beispiel die Nachwuchsarbeit in Deutschland in Angriff zu nehmen.“

Dr. Alexander Steinforth, Managing Director NFL Deutschland: „Die NFL hat ab sofort mit der Sportstadt Düsseldorf einen Partner an der Seite, der uns aktiv dabei unterstützt, American Football in Deutschland weiter auszubauen. Mit der Entscheidung, das Headquarter in Düsseldorf anzusiedeln, hat die NFL jetzt eine Heimat in der Mitte Deutschlands gefunden. Düsseldorf ist ein Standort mit Football- Tradition und viel Leidenschaft für unsere Sportart, daher freuen wir uns sehr auf die Zusammenarbeit.“

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha 2 × 1 =

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

NFL

Der Consumer Electronics-Händler Cyberport, ein Unternehmen von Hubert Burda Media, wird ab der Saison 2022/2023 offizieller Lead Entertainment Partner der National Football League (NFL)...

NFL

Weit mehr Fans wollen die Buccaneers gegen die Seahawks in der Allianz Arena in München sehen, als das Stadion fassen kann. Der Kartenverkauf für...

NFL

Tom Brady einmal live sehen. Das war das große Ziel vieler Fans am heutigen Dienstag, doch neben einigen wenigen Jubelstimmen im Netz von Fans,...

NFL

Die Premiere des ersten regulären NFL Saisonspiels in Deutschland mit DKB als Presenting Partner Gemeinsame Mission: American Football in Deutschland weiterentwickeln Nachwuchsförderung: DKB engagiert...

NFL

Die NFL kommt noch in diesem Jahr nach Deutschland, genauer gesagt nach München in die Allianz Arena (Zuschauer-Kapazität 75.000) des FC Bayern. “Wir freuen...

NFL

Die Spannung steigt bei den NFL-Fans in Deutschland und Europa. Die Einzeltickets für das erste reguläre NFL Spiel auf deutschem Boden gehen ab Dienstag,...

NFL

Die Premiere des ersten NFL GERMANY LIVE Events mit den deutschen NFL-Spielern Amon-Ra St. Brown und Aaron Donkor lockte mehr als 500 NFL-Fans nach...

Advertisement