fbpx

Receiver | Seahawks Rookie D.K. Metcalf benötigt Knieoperation Receiver

Werbung
image_pdfimage_print

Der Seattle Seahawks Rookie Receiver D.K. Metcalf, wird eine Knieoperation über sich ergehen lassen. Das teilte Headcoach Pete Carroll den Reportern nach dem Preseason Game in der Nacht von Sonntag auf Montag mit.

Carroll zeigte sich optimistisch, dass der 64. Pick des diesjährigen NFL Drafts bereits in der ersten Regular Season Woche wieder fit sein wird.

Metcalf hat sich Ende letzter Woche verletzt und konnte am Sonntag nicht gegen die Minnesota Vikings antreten.

Der Rookie Receiver hatte einen MRT Termin und dadurch bekam man einen klaren Blick auf die Verletzung. Das MRT zeigte laut Carroll auch, dass eine rasche Genesung möglich ist.

Der explosive Metcalf begeisterte beim Scouting Combine und lieferte unter den Receivern etliche Top 5 Werte ab. (40-Yard Dash, Bankdrücken, Vertikalsprung und Weitsprung)

Nach dem Rentengang von Doug Baldwin Anfang des Jahres wurde Metcalf als potenzieller Starter neben Tyler Lockett von den Seahawks gepickt.

Foto: U.S. Air Force / Staff Sgt. Jason Truskowski
Mehr:  Cowboys nehmen Everson Griffen unter Vertrag
Werbung

Related Posts

Kommentieren