Connect with us

Hi, what are you looking for?

December 13, 2020, Jacksonville, Florida, USA: Tennessee Titans head coach MIKE VRABEL walks across the field during pre
Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Editors Pick

3 NFL Teams schlagen Regeländerungen für die Overtime vor

Lesezeit: 4 min

Drei NFL-Teams haben Vorschläge zu Änderungen der Regeln für die Overtime eingereicht. Tennessee möchte 2-Point Conversions in die spielentscheidenden Spielzüge einbeziehen.

Die Titans haben vorgeschlagen, dass beide Teams in der Verlängerung den Ball besitzen, es sei denn, das Team, das den Kickoff erhält, erzielt einen Touchdown und eine 2-Point-Conversion. Damit wäre das Spiel beendet.

Indianapolis und Philadelphia haben vorgeschlagen, dass beide Teams in der Overtime die Möglichkeit haben müssen, den Ball zu besitzen.

Nach den derzeitigen Regeln endet die 10-minütige Verlängerung in der Regular Season, wenn das Team, das den ersten Ballbesitz hat, einen Touchdown erzielt, auch wenn das Team, das den Kickoff spielt, nie den Ball hat. Sollte die Mannschaft, die den Kickoff erhält, ein Field Goal erzielen, erhält die Mannschaft, die zuerst in der Defense gespielt hat, den Ballbesitz, in dem sie einen Touchdown erzielen und gewinnen kann, oder sie kann ein Field Goal schießen und das Spiel wird fortgesetzt – wenn die Zeit es erlaubt.

In der Postseason gelten die gleichen Regeln, mit der Ausnahme, dass die Overtimes so lange andauern, bis eine Mannschaft mehr Punkte erzielt hat.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung
Panini Shop

Alle Overtimes enden, wenn das Team, das den Kick-Off ausführt, bei seinem ersten Ballbesitz einen Safety erzielt.

Die Spiele der letzten Jahre, in denen die Overtime nach nur einem Drive endete – insbesondere der Super Bowl 2017 und das AFC-Championship Game 2019 – haben eine Debatte darüber ausgelöst, ob die derzeitigen Regeln für beide Teams fair sind.

Nach dem Vorschlag von Tennessee wäre ein Team nicht verpflichtet, nach einem TD in der ersten Serie der Overtime eine 2-Point-Conversion anzustreben. Wenn sie es dennoch tut und erfolgreich ist, wäre das Spiel gewonnen.

Seit der Einführung der aktuellen Overtime-Regel für die Regular Season im Jahr 2012 hat das Team, das den Münzwurf gewinnt, in der Hälfte der Fälle das Spiel gewonnen (76 von 152 Spielen). Allerdings hatten beide Teams in 82 % der Spiele (124 von 152) mindestens einen Ballbesitz.

Diese Zahlen ändern sich in der Postseason ein wenig. Seit 2010, als die aktuelle Regel für die Playoffs eingeführt wurde, wurden sieben der 12 Spiele mit Overtime durch einen Touchdown zu Beginn der Overtime gewonnen, und 10 von 12 Spielen wurden von dem Team gewonnen, das den Münzwurf für sich entscheiden konnte.

Das Competition Committee der Liga, das den 32 Eigentümern alle Regeländerungen vorschlägt, wird seine Vorschläge nächste Woche bekannt geben. Die Eigentümerversammlung findet vom 27. bis 30. März in Palm Beach, Florida, statt.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Foto: IMAGO / ZUMA Wire

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha 17 − = 11

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

eSports

Wir wissen, dass keine zwei Fantasy Ligen gleich sind. Ranglisten, Drafts, Sleepers und Busts für diese Saison plus hilfreiche Infos und Tipps.

NFL

Der Linebacker der Baltimore Ravens, Jaylon Ferguson, starb an den Auswirkungen von Fentanyl und Kokain, wie die Gerichtsmediziner am Freitag mitteilten. Ein Sprecher des...

Bezahlter Inhalt

Mache dir selbst das beste Weihnachtsgeschenk aller Zeiten und nimm an der XXL West Coast Tour im Dezember 2022 teil. Achtung aktuell sind nur...

NFL

In unserer Serie "NFL Regeln verständlich erklärt" zeigen wir dir während der Offseason immer wieder einzelne Regeln der Liga. Diesmal geht es um Defenseless...

eSports

Viele Fantasy Football Fans legen großen Wert darauf, herauszufinden, welche NFL Spieler einen großen Schritt in ihrer Entwicklung machen und zu Fantasy-Stars werden können....

NFL

Adrian Peterson und Le’Veon Bell werden im Boxring gegeneinander antreten. Die beiden Running Backs haben Verträge für einen Schaukampf im Schwergewicht unterzeichnet, der am...

NFL

Der Washington Commanders Wide Receiver Terry McLaurin unterzeichnet eine Vertragsverlängerung über 3 Jahre, die bis zu 71 Millionen Dollar wert ist. Das berichten Quellen...

Advertisement
Werbung