Folge FootballR

Hi, was suchst du?

December 13, 2020, Jacksonville, Florida, USA: Tennessee Titans head coach MIKE VRABEL walks across the field during pre
Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Editors Pick

3 NFL Teams schlagen Regeländerungen für die Overtime vor

Lesezeit: 3 min

Drei NFL-Teams haben Vorschläge zu Änderungen der Regeln für die Overtime eingereicht. Tennessee möchte 2-Point Conversions in die spielentscheidenden Spielzüge einbeziehen.

Die Titans haben vorgeschlagen, dass beide Teams in der Verlängerung den Ball besitzen, es sei denn, das Team, das den Kickoff erhält, erzielt einen Touchdown und eine 2-Point-Conversion. Damit wäre das Spiel beendet.

Indianapolis und Philadelphia haben vorgeschlagen, dass beide Teams in der Overtime die Möglichkeit haben müssen, den Ball zu besitzen.

Nach den derzeitigen Regeln endet die 10-minütige Verlängerung in der Regular Season, wenn das Team, das den ersten Ballbesitz hat, einen Touchdown erzielt, auch wenn das Team, das den Kickoff spielt, nie den Ball hat. Sollte die Mannschaft, die den Kickoff erhält, ein Field Goal erzielen, erhält die Mannschaft, die zuerst in der Defense gespielt hat, den Ballbesitz, in dem sie einen Touchdown erzielen und gewinnen kann, oder sie kann ein Field Goal schießen und das Spiel wird fortgesetzt – wenn die Zeit es erlaubt.

In der Postseason gelten die gleichen Regeln, mit der Ausnahme, dass die Overtimes so lange andauern, bis eine Mannschaft mehr Punkte erzielt hat.

Alle Overtimes enden, wenn das Team, das den Kick-Off ausführt, bei seinem ersten Ballbesitz einen erzielt.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Die Spiele der letzten Jahre, in denen die Overtime nach nur einem Drive endete – insbesondere der Super Bowl 2017 und das AFC-Championship Game 2019 – haben eine Debatte darüber ausgelöst, ob die derzeitigen Regeln für beide Teams fair sind.

Nach dem Vorschlag von Tennessee wäre ein Team nicht verpflichtet, nach einem TD in der ersten der Overtime eine 2-Point-Conversion anzustreben. Wenn sie es dennoch tut und erfolgreich ist, wäre das Spiel gewonnen.

Seit der Einführung der aktuellen Overtime-Regel für die Regular Season im Jahr 2012 hat das Team, das den Münzwurf gewinnt, in der Hälfte der Fälle das Spiel gewonnen (76 von 152 Spielen). Allerdings hatten beide Teams in 82 % der Spiele (124 von 152) mindestens einen Ballbesitz.

Diese Zahlen ändern sich in der Postseason ein wenig. Seit 2010, als die aktuelle Regel für die Playoffs eingeführt wurde, wurden sieben der 12 Spiele mit Overtime durch einen Touchdown zu Beginn der Overtime gewonnen, und 10 von 12 Spielen wurden von dem Team gewonnen, das den Münzwurf für sich entscheiden konnte.

Das Competition Committee der Liga, das den 32 Eigentümern alle Regeländerungen vorschlägt, wird seine Vorschläge nächste Woche bekannt geben. Die Eigentümerversammlung findet vom 27. bis 30. März in Palm Beach, Florida, statt.

Foto: IMAGO / ZUMA Wire
Advertisement. Scroll to continue reading.

Hol' dir den täglichen NFL Newsletter!

Alexander R. Haidmayer - Experte für Football und Gründer von FootballR.

Alexander R. Haidmayer ist ein angesehener Experte im Bereich Football und Gründer von FootballR, einer führenden Plattform für Footballnachrichten. Seit 2013 ist er mit Leidenschaft und Fachwissen in der Welt des Footballs tätig und hat sich einen Namen als Experte auf diesem Gebiet gemacht.

Neben seiner Rolle als Gründer und Eigentümer von FootballR ist Alexander R. Haidmayer seit 2006 auch als Mitarbeiter bei der renommierten Kleinen Zeitung tätig. Diese langjährige Erfahrung ermöglicht es ihm, fundierte Einblicke und exklusive Informationen aus der Footballwelt zu liefern.

Für Dich

Editors Pick

Trade Deadline, Practice-Squad und Postseason-Regeln angepasst

NFL News

Neues Hybrid-Kickoff-System inspiriert von der XFL

NFL News

NFL Regeländerungen – In einer bemerkenswerten Entwicklung hat das NFL Competition Committee eine Reihe von Regeländerungen vorgeschlagen, die das Gesicht des Spiels für die...

Interview

In einer kürzlich abgehaltenen Telefonkonferenz hat NFL-Manager Troy Vincent klargestellt, dass der kontroverse Spielzug “Tush Push” auch in der kommenden Saison 2024 legal bleiben...

Top Story

Im Mai haben die NFL-Teams eine Regel für das Jahr 2023 genehmigt, die es jedem Team erlaubt, einen 49. Spieler als Notfall-Quarterback einzusetzen. Die...

NFL News

In unserer Serie "NFL Regeln verständlich erklärt" zeigen wir dir während der Offseason immer wieder einzelne Regeln der Liga. Diesmal geht es um Ineligible...

Advertisement
×