Back on Field | Antonio Brown und Sammy Watkins zurück im Team Back on Field

image_pdfimage_print

Sowohl Antonio Brown, als auch Sammy Watkins werden ihren Teams im Superbowl heute Nacht vermutlich zur Verfügung stehen. Beide galten bis zum Sonntag als “fraglich”. Nach Quellen von ESPN`s Adam Schefter, werden die Receiver jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit auflaufen können. Damit erhalten beide Teams rechtzeitig, zum Spiel der Spiele, eine weitere “Receiver-Waffe” zurück.

Antonio Brown erlitt im Wildcard-Sieg gegen die New Orleans Saints eine Knieverletzung und fiel anschließend für das NFC Championship Spiel gegen die Green Bay Packers aus. Seine Verletzung hat der extrovertierte Widereceiver mittlerweile wohl gut überwunden. Am Donnerstag und Freitag war Brown ein vollwertiges Mitglied in den Trainingseinheiten der Tampa Bay Buccaneers. Nach Berichten vom Training, waren bei ihm keinerlei negative Auswirkungen oder Einschränkungen zu beobachten. Tom Brady darf sich also für den Superbowl auf die Rückkehr seines zuletzt so formstarken Receivers freuen.

Wie Antonio Brown, war auch Sammy Watkins verletzt. Er verpasste beide Playoff-Spiele seiner Kansas City Chiefs aufgrund einer Wadenverletzung. Bereits zu Beginn der Superbowl-Woche gab sich Watkins optimistisch und sagte, dass er sich “ziemlich gut fühle” wenn er an eine Teilnahme am Superbowl denkt. Es ist davon auszugehen, dass Watkins für das große Duell zwischen Patrick Mahomes und Tom Brady auf die Zähne beißen wird. Damit könnten die Chiefs und Patrick Mahomes auf einen wichtigen Baustein in der Offensive zurückgreifen. Mit Watkins kommt ein weiterer schneller Receiver ins Team, der Tyreek Hill mehr Freiheiten verschaffen kann. Doch bei all dem Defensive-Fokus auf Top-Star Hill, ist es auch immer wieder Sammy Watkins selbst, der durch tiefe Läufe Spiele für die Chiefs entscheidet.

Neben den beiden Widereceivern, steht auch der Bucs Tight End Cameron Brate vor der Rückkehr ins Team. Er wird zwar weiterhin als “fraglich” geführt, könnte jedoch auflaufen, sofern keine unvorhergesehenen Entwicklungen auftreten. Dies berichten Quellen von ESPN`s Adam Schefter. Brate hatte sich im Training am Donnerstag eine Rückenmuskelverletzung zugezogen und musste daraufhin das Freitagstraining ausfallen lassen.

Mehr Informationen zu diesem Thema sind für registrierte User sichtbar. Jetzt Anmelden
Foto: imago images / ICON SMI
Mehr:  Saints Superdome stand am Dienstag in Flammen

Related Posts

Kommentieren

FootballR – Power Ranking Woche 3 Zero Chance – Diese NFL Teams haben keine Chance auf den Titel Beliebteste NFL Teams 2021 FootballR – Top Quarterbacks