TAMPA, FL - NOVEMBER 29: Tom Brady (12) of the Buccaneers shakes hands with Patrick Mahomes (15) of the Chiefs after the

Super Bowl LV | Buccaneers vs. Chiefs: Schlüsselduelle des Super Bowls Super Bowl LV

image_pdfimage_print

Heute ist es endlich soweit. Um 0:30 mitteleuropäischer Zeit findet das größte US-Sportereignis des Jahres statt. Im Superbowl LV treffen die Tampa Bay Buccaneers auf die Kansas City Chiefs. Wir schauen schon jetzt auf die Schlüsselduelle der heutigen Nacht.

Schlüsselduell: Tyreek Hill vs. Carlton Davis

Wie oft gelingt es Tyreek Hill, dem Widereceiver der Kansas City Chiefs, seinen Gegenspieler zu schlagen?
Das dürfte auch in der heutigen Partie eine entscheidende Frage sein. Der Gegenspieler von Tyreek Hill dürfte am heutigen Abend Carlton Davis sein. Doch ausgerechnet gegen Davis sah der schnelle Hill in den bisherigen Aufeinandertreffen beider Teams besonders gut aus. Im Duell in Woche 12 der regulären Saison gelang es den Chiefs immer wieder das direkte Matchup zwischen Hill und Davis zu kreieren. Dabei gelang es Hill 9 von 9 Pässen zu fangen. Dies führte zu 211 Receiving Yards und drei Touchdowns. Gegen alle anderen Cornerbacks verlief es für Hill dagegen eher weniger effektiv. Hier gelang es ihm lediglich 4 von 5 Pässen für 58 Yards (Kein TD) zu fangen. Hill gegen Davis ist damit zweifelslos das erste Schlüsselduell im heutigen Superbowl.

Schlüsselduell: Travis Kelce vs. Lavonte David

Neben dem Matchup auf der äußeren Receiverposition der Chiefs, kommt es auch in der Mitte des Felds zu einem heißen und vor allem entscheidenden Schlüsselduell. Dort trifft Chiefs Star Tight End Travis Kelce auf die Linebacker der Tampa Bay Buccaneers. Am meisten wird es Kelce dabei wohl mit Lavonte David zu tun bekommen. Im Aufeinandertreffen der beiden Teams in Woche 12 ging Kelce dabei als klarer Sieger aus dem Duell. Mit 8 Passfängen aus 8 Pässen war Travis Kelce eine sichere Bank für die Offense rund um Quarterback Patrick Mahomes. Dabei traf er mitten ins Herz der Buccaneers Zone-Coverage. Heute Abend liegt es vorallem an Linebacker Lavonte David und seinen Fähigkeiten in der Passverteidigung dagegen zu halten.

Schlüsselduell: Clyde Edwards-Helaire vs. Bucs Dline

Nachdem die Kansas City Chiefs im letzten Aufeinandertreffen mit den Buccaneers nur wenig Erfolg mit ihrem Laufspiel hatten, hoffen die Chiefs heute Abend auf Besserung. In Woche 12 konnten die Runningbacks der Chiefs lediglich mit Läufen über die Außenseite einige Yards erzielen. Mit Clyde Edwards-Helaire, zurück in voller Frische, dürfte sich hier jedoch einiges ändern. Edwards-Helaire ist der klare Starter im Runningback-Team der Chiefs und zeichnet sich vor allem durch seine physische Stärke in Kombination mit einem schnellen Antritt aus. Der junge Runningback ist jederzeit bereit Tackles zu brechen und den Erfolg durch den harten Weg in der Mitte zu suchen. Auf die Bucs D-line wartet also einiges an Arbeit.

Schlüsselduell: Andrew Wylie vs. Jason Pierre-Paul

Die große Achillessehne der Kansas City Chiefs dürfte derzeit die Left Tackle Position sein. Der Ausfall des gesetzten LT Mitchell Schwartz schmerzt nach wie vor. Als Ersatz für Schwartz wird erneut Mike Remmers die Seite wechseln und die linke Tackle Position einnehmen. Damit rückt auf der rechten Tackle Position Andrew Wylie in die Startelf nach. Somit wird die rechte Seite zur größten Chance für die Buccaneers Defense. Besonders Jason Pierre-Paul wird Andrew Wylie immer wieder vor große Herausforderungen stellen. Das Spiel könnte also, ganz unüblicher Weise, einmal nicht auf der Blindside entschieden werden. Eines der Schlüsselduelle findet klar auf der entgegengesetzten Seite der Offensive Line statt.

Schlüsselduell: Patrick Mahomes vs. Todd Bowles

ChiefsQuarterback Patrick Mahomes ist ohne Frage der gefährlichste Quarterback der NFL. Unberechenbar, flexibel, Wurf- und Laufstark, sowie eiskalt. Das sind nur einige Dinge die man über Patrick Mahomes sagen könnte. Mahomes findet in jeder Situation eine Lösung. Dabei sind seine Lösungen meist alles andere als konventionell. Darauf muss sich jede Defense gefasst machen. So auch die Defense von Defensive Coordinator Todd Bowles. Damit kommen wir zum ersten Schlüsselduell zwischen Quarterback und Defensive Coordinator. In der KW12 versuchte Bowles, Mahomes die kurzen Pässe wegzunehmen und ihn so zu tiefen Pässen in die Deckungen der Cornerbacks zu zwingen. Am Ende des Tages war der Matchplan schlichtweg der falsche. Mahomes brachte 37 von 49 Pässen für insgesamt 462 Yards und 3 Touchdowns an. Eine Interception warf er nicht. Todd Bowles dürfte also einige Anpassungen in seinem Gameplan gegen Patrick Mahomes bereit halten.

Foto: imago images / Icon SMI

Related Posts

Kommentieren