fbpx
SAN FRANCISCO, CA - SEPTEMBER 13: San Francisco 49ers quarterback Jimmy Garoppolo (10) throws the football during the NF

Win gegen Rams | Garoppolo und 49ers wieder auf der Siegesstraße? Win gegen Rams

Werbung
image_pdfimage_print

Nachdem Jimmy Garoppolo bei der deutlichen Niederlage gegen die Miami Dolphins bereits in der Halbzeitpause auf der Bank platz nehmen durfte, führte er seine 49ers gegen die LA Rams wieder als Starting Quarterback aufs Spielfeld. Der Hintergrund für den letztwöchigen Austausch der 49ers Franchise Hoffnung lag wohl an einer anhaltenden Knöchelverletzung aus Woche 2.

Bereits vor dem Spiel gegen die LA Rams zeigten sich Garoppolo und sein Headcoach Kyle Shanahan zuversichtlich darüber den harten Rückschlag aus der Vorwoche abschütteln zu können. Die Zuversicht wurde dann auch direkt, vom ersten Moment, belohnt. Ab dem ersten Ballbesitz des Spiels machten die 49ers klar, dass dieses Spiel ein anderes Ende nehmen würde.

Das Team aus San Francisco zeigte sich mit einem sehr gut vorbereiteten Gameplan und auch Jimmy Garoppolo schüttelte seine schlechte Leistung aus der Vorwoche ab. Mit einem 24-16 Sieg gegen die LA Rams melden sich die verletzungsgeplagten 49ers zurück auf der Siegesstraße und stehen nun bei einer Bilanz von 3-3.

Neben dem Trainerteam und Jimmy Garoppolo stach vor allem die Leistung der Offensive Line heraus. Während sie in den letzten zwei Wochen noch 10 Sacks und 24 Quarterback Hits zugelassen hat, steigerte sich die O-Line gegen Superstar Aaron Donald und die gesamte Rams D-Line immens. Die Defense der Rams schaffte lediglich 3 Quarterback Hits und konnte keinen einzigen Sack für sich verbuchen.

Foto: imago images / Icon SMI
Mehr:  Lions entlassen Matt Patricia und GM Quinn

Related Posts

Kommentieren