fbpx
Sterling Shepard

New York | Giants überlegen Sherpard auf die IR zu setzen New York

Werbung
image_pdfimage_print

Die New York Giants überlegen, die Saison von Sterling Shepard zu beenden. Man erwägt aktuell, den Receiver, nach seiner zweiten dokumentierten Gehirnerschütterung in dieser Saison, auf die Injured Reserve zu setzen.

Der Empfänger verpasste das Spiel am Montag gegen die Dallas Cowboys, nachdem er erneut in das Concussion Protocol aufgenommen worden war. Shepard war eigentlich bereits wieder einsatzfähig, ehe am Tag vor dem Spiel weitere Symptome auftraten.

Shepard wurde am Mittwoch zu einem Gehirnerschütterungsspezialisten nach Pittsburgh geflogen. Der 26-Jährige erlitt beim Saisonauftakt seine erste Gehirnerschütterung des Jahres und verpasste in Folge dessen ein Spiel. In Woche 5 erlitt er seine zweite Gehirnerschütterung und hat seither nicht mehr gespielt.

Shepard hat in vier Spielen in dieser Saison 25 Bälle für 267 Yards und einen Touchdown gefangen. Vor der Saison 2019 unterzeichnete er eine Vertragsverlängerung bei den Giants um vier Jahre (41 Millionen Dollar).

Foto: Jeffrey Beall
Mehr:  Garoppolo und Mostert werden nicht ins Spiel zurückkehren
Werbung

Related Posts

Kommentieren