fbpx
Jacksonville Jaguars Helmet

4th Round Pick | Jaguars und Broncos einigen sich A.J. Bouye Trade 4th Round Pick

Werbung
image_pdfimage_print

Die Jacksonville Jaguars und die Denver Broncos haben sich auf einen Trade geeinigt, der Cornerback A.J. Bouye in die Mile High City schickt. Die Jags erhalten dafür einen 4th Round NFL Draft Pick.

Der Trade wird frühestens am 18. März, dem Beginn des neuen Liga-Jahres, abgewickelt.

Bouye verbrachte die letzten drei Seasons in Jacksonville, wo er im Anschluss an die Saison 2017 in den Pro Bowl gewählt wurde. Sein aktueller Vertrag läuft noch zwei Jahre und bringt ihm jährlich 13 Millionen Dollar ein.

Die Broncos werden den erfahrenen Corner Chris Harris voraussichtlich in der Free Agency verlieren. Harris hat seine gesamte Karriere in Denver verbracht und schaffte es 2014-16 und 2018 in den Pro Bowl.

“Ich bin auf jeden Fall begeistert, denn Chris Harris hatte immer gute Dinge über Denver zu sagen”, sagte Bouye.

Nach dem Abgang von Bouye verbleibt kein einziger Secondary Spieler am Roster, der auch schon beim AFC Championship Game 2018 dabei war.

Der neu erworbene 4th Round Pick gibt den Jaguars im April insgesamt 11 Möglichkeiten Spieler zu draften.

Foto: Keith Allison
Mehr:  Raiders spielen 2020 in neuem aber leerem Stadion
Werbung

Related Posts

Kommentieren