fbpx
Leonard Fournette Jaguars

Around the NFL | Jaguars denken über Leonard Fournette Trade nach Around the NFL

Werbung
image_pdfimage_print

Gemäß ligainternen Informationsquellen von ESPN`s Adam Schefter, führten die Jacksonville Jaguars Gespräche in den letzten Tagen einige Trade-Gespräche über Running Back Leonard Fournette.

Nachdem Fournette über zwei Saisons hinweg in 11 Spielen verletzungsbedingt nicht auf dem Feld stehen konnte, zeigte er 2019, dass er auch verletzungsfrei über eine gesamte Saison kommen kann. In der vergangenen Saison fehlte er lediglich in Woche 17 aufgrund einer Erkrankung.

Auch was seine Statistiken angeht konnte sich Fournette im vergangenen Jahr deutlich steigern. Zwar erzielte der kraftvolle Running Back lediglich 3 Touchdowns, erlief jedoch gleichzeitig einen Karrierehöchstwert von 1.152 Yards und fing darüber hinaus einen Karrierehöchstwert von 76 Pässen.

Während es in seinen ersten NFL-Jahren immer wieder Fragen zu seiner Arbeitsmoral, seinem Engagement und seiner Entwicklung gab, konnte er auch diese Bedenken 2019 weitgehend widerlegen. In der Offseason bereitete er sich bereits in Eigeninitiative mit einem Krafttrainer vor, sodass er sich bereits zum Trainingslager in guter Form zeigte. Auch in den Momenten der Offseason als er nicht auf dem Spielfeld stand, zeigte Fournette seine Entwicklungsbereitschaft indem er auf eigene Bitte hin ein Headset trug, damit er die Playcalls von Offensive-Coordinator John DeFilippo hören konnte.

Bis zum 4. Mai hätten die Jaguars noch Zeit bei ihrem einstigen Erstrundenpick die Vertragsoption auf ein 5tes Jahr zu ziehen. Mit der Vertragsausdehnung um ein weiteres Jahr würden die Jaguars ihren 2020 Salary-Cap mit $4,16 Mio. belasten.

Die Trade-Gespräche über Fournette wurden bekannt nachdem er sich selbst öffentlich für eine Verpflichtung von Cam Newton als Franchise-Quarterback ausgesprochen hat.

Foto: Twitter / theScore
Mehr:  The Yard erscheint für EA SPORTS Madden NFL 21 ++ TRAILER
Werbung

Related Posts

Kommentieren