fbpx
Cam Newton Carolina Panthers

Around the NFL | Leonard Fournette hätte gerne Cam Newton bei den Jaguars Around the NFL

Werbung
image_pdfimage_print

Leonard Fournette hat eine Idee wie sein Team sich in 2020 deutlich verbessern könnte. Der Running Back würde gerne Quarterback Cam Newton in Jacksonville sehen.

Cam Newton war lange Zeit der unangefochtene Franchise Quarterback der Carolina Panthers. Am 24. März wurde er jedoch nach neun Saisons gecuttet. Nun hat sich Fournette auf Social Mediakanälen für eine Verpflichtung des Free Agent ausgesprochen und seine Aussagen während ESPN`s First Take nochmals bekräftigt. Nach Meinung des Running Backs würde die Erfahrung von Newton einen großen Unterschied für eine Jacksonville Offense machen, die in der letzten Saison lediglich einen Punkteschnitt von 18,8 Punkten pro Spiel erzielte.

Fournette machte jedoch klar, dass sein Wunsch nicht respektlos gegenüber Gardner Minshew wirken soll und er lediglich versucht das Team in die beste Position zu bringen, um Spiele zu gewinnen. So könnte ein freundschaftlicher Wettbewerb zwischen dem jungen Gardner Minshew und dem einstigen Super Bowl Teilnehmer Cam Newton das Beste aus beiden herausholen.

Jaguars Headcoach Doug Marrone und General Manager Dave Caldwell sagten am Donnerstag in einer News-Konferenz vor dem NFL Draft man würde noch einen weiteren Quarterback zum Team hinzufügen. Entweder im NFL Draft 2020 oder in der Free Agency. Von Minshew als letztjährigen Starter war Marrone zufrieden.

Während der Konferenz erklärte Headcoach Marrone: “Wenn wir aktuell spielen würden, wäre Gardner Minshew unser Mann. Aber möchte ich Wettbewerb für ihn? Selbstverständlich. Man möchte Wettbewerb für jeden, denke ich. Ich möchte nicht, dass die Leute nun aufgrund meiner Worte denken -Marrone ist nicht zuversichtlich mit Minshew-. Ich möchte Wettbewerb nicht nur auf der Quarterback Position, sondern ich möchte Wettbewerb für jeden.”

Gardner Minshew II setzte sich in der letzten Saison als Starter gegen den Veteranen Nick Foles durch, welcher nach seiner schweren Verletzung am Saisonanfang nicht mehr an Minshew vorbei kam. Als Starter für die Jacksonville Jaguars erzielte Gardner Minshew in seiner Rookie Saison 3.271 Passing Yards und 21 Touchdowns bei lediglich 6 Interceptions.

Foto: Tammy Anthony Baker
Mehr:  The Yard erscheint für EA SPORTS Madden NFL 21 ++ TRAILER
Werbung

Related Posts

Kommentieren

Datenschutz
FootballR - Alexander Haidmayer IT, Besitzer: Alexander Haidmayer (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
FootballR - Alexander Haidmayer IT, Besitzer: Alexander Haidmayer (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: