fbpx
Aaron Rodgers (36287108280)

CBA | Keine 18 NFL Spiele pro Saison, aber 17 sollen es werden CBA

Werbung
image_pdfimage_print

Die NFL hat ihren Vorschlag für 18 Regular Season Spielefallen gelassen und konzentriert sich stattdessen auf die Ausweitung auf 17 Spiele pro Saison.

Während der Anfangsphase der Tarifverhandlungen (CBA) zwischen der NFL und der Spielergewerkschaft (NFLPA), brachten die Teambesitzer die Idee einer Regular Season mit 18 Spielen ein.

Der neue Vorschlag soll auch eine Reduzierung der Preseason um ein oder zwei Spielen beinhalten.

Coming Soon
Bist du für eine Erweiterung der NFL Regular Season?
Total Votes : 291

“Nicht genug Besitzer unterstützen 18 (Spiele) und die Spieler würden sich auch nicht dafür entscheiden”, sagte die Quelle laut US-Medienberichten.

Die Teambesitzer haben Berichten zufolge bereits bei ihrem ersten Vorschlag ein Limit von 16 Spielen pro Spieler festgelegt, um Befürchtungen hinsichtlich der Auswirkungen von zusätzlichen Spielen auf die Spieler zu zerstreuen. Das Erweitern der Roster war auch Teil der Diskussion. Der Chef der NFL Players Association, DeMaurice Smith, lehnte die Idee jedoch bald nachdem sie umrissen worden war ab.

Obwohl die Liga von ihrem ursprünglichen Plan bereits ein Spiel gestrichen hat, hofft man anscheinend weiterhin auf die Möglichkeit, die Playoffs um ein zusätzliches Team pro Conference zu erweitern. Beide Seiten sind offenbar dafür, die Anzahl der Teams, welche die Playoffs erreichen von 12 auf 14 zu erhöhen.

Coming Soon
Sollten die NFL Playoffs erweitert werden?
Total Votes : 225

Die derzeitige Tarifvertrag (CBA) läuft im Jahr 2021 aus. Der neue Vorschlag zur Ausweitung der NFL Regular Season und Playoffs muss Berichten zufolge noch offiziell in den Verhandlungen vorgeschlagen werden.

Foto: Keith Allison
Mehr:  The Yard erscheint für EA SPORTS Madden NFL 21 ++ TRAILER
Werbung

Related Posts

Kommentieren