Folge FootballR

Hi, was suchst du?

} }
December 6, 2020, Las Vegas Raiders tight end Darren Waller (83) with the touchdown during the NFL, American Football He
Foto: imago images / ZUMA Wire

eSports

Fantasy Football – Diese RBs, WRs & TEs solltest du lieber nicht draften

Lesezeit: 14 min

Um dir die Frustration zu ersparen, die mit einem enttäuschenden Fantasy Draft einhergeht, stellen wir dir hier die Top-Bust-Kandidaten dieses Jahres vor.

Hier findest du die Aufstellung der potenziellen Bust QBs.

Running Backs

Antonio Gibson, RB, Commanders

NFL-Franchises sagen uns oft mehr durch ihre Taten als durch ihre Worte. Als es den Commanders gelang, J.D. McKissic wieder unter Vertrag zu nehmen, nachdem er sich mit den Bills geeinigt hatte, deutete dies darauf hin, dass das Team nicht daran interessiert war, Gibson eine Rolle als Three-Down Workhorse zu geben.

In den folgenden Monaten holte Washington mehrere potenzielle Running Backs für Besuche, was noch mehr Fragen über Gibsons langfristige Perspektiven im Team aufkommen ließ. Schließlich wählte das Front Office einen von ihnen in der dritten Runde aus – Brian Robinson, einen Power Back.

Seitdem hat Headcoach Ron Rivera das Tandem aus Gibson und Robinson mit einem ‘one-two punch’ verglichen, ähnlich wie Jonathan Stewart und DeAngelo Williams während Riveras Zeit bei den Panthers. Und dabei sind die Touches, die McKissic im Passspiel abgreifen wird, noch gar nicht berücksichtigt.

Gibson ist zwar immer noch der Favorit für die Führung dieses Backfields und sollte 2022 einige solide Fantasy-Leistungen erbringen, aber angesichts der überfüllten Depth Chart ist er eine viel unbeständigere wöchentliche Option. Bereits in der letzten Saison landete er in 44% seiner Spiele außerhalb der Top-24 der Fantasy Backs.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Mit mehr Konkurrenz in seiner dritten NFL-Season ist es unwahrscheinlich, dass Gibson seinen Karriere-Bestwert als RB17 bei den Fantasypunkten pro Spiel (14,3 in PPR) übertreffen wird.

Mehr:  2022 - Week 3 - Diese NFL Spiele erwarten dich heute im Free-TV

Andere Bust-RB-Kandidaten:

Ezekiel Elliott, Cowboys

CINCINNATI, OH - DECEMBER 13: Dallas Cowboys running back Ezekiel Elliott (21) points after the game against the Dallas

Foto: IMAGO / Icon SMI

Nach einer enttäuschenden Saison wird Elliott, der im Juli 27 Jahre alt wird, versuchen, wieder in die Spur zu kommen, während er sich die Touches mit einem jüngeren, explosiveren Ballträger wie Tony Pollard teilt. Optimisten werden darauf hinweisen, dass Zeke in der zweiten Hälfte der Saison 2021 verletzt spielte, als seine Zahlen zurückgingen und er im Durchschnitt 12,5 Fantasiepunkte pro Spiel erzielte, während Pollard 10,4 erzielte. Es ist möglich, dass ein gesunder Elliott mit RB1-Statistiken flirtet, aber in den älteren Back zu investieren, ist im Fantasy Football selten der richtige Schritt.

J.K. Dobbins, Ravens

Schon vor dem Kreuzbandriss, der Dobbins die gesamte Saison 2021 gekostet hat, bevorzugte der Trainerstab von Baltimore einen anderen Ansatz im Backfield. Da sowohl Dobbins als auch Gus Edwards nach ihrer Verletzung zurückkehren, ist es zweifelhaft, dass sich das Team auf einen der beiden Spieler verlassen wird. Kombiniert man das mit der Zurückhaltung der Offense, Running Backs im Passspiel einzusetzen, und erhält man eine reduzierte Prognose für Dobbins in dieser Saison.

Mehr:  NFLPA leitet Untersuchung rund um Tua Tagovailoas Kopfverletzung ein

Josh Jacobs, Raiders

KANSAS CITY, MO - DECEMBER 01: Oakland Raiders running back Josh Jacobs 28 during a 35-yard run late in the second quarter of an AFC West game between the Oakland Raiders and Kansas City Chiefs on December 1, 2019 at Arrowhead Stadium in Kansas City, MO. Photo by Scott Winters/Icon Sportswire NFL, American Football Herren, USA DEC 01 Raiders at Chiefs PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxRUSxSWExNORxDENxONLY Icon1912010356

Foto: imago images / Icon SMI

Obwohl Jacobs die Erwartungen der Fantasy-Manager immer wieder übertroffen hat, könnte der Schwierigkeitsgrad in dieser Saison zu hoch sein. Die Ankunft von Josh McDaniels könnte ein Patriots-ähnliches Backfield in Vegas einleiten, was erklären würde, warum das Team die Option auf Jacobs fünftes Jahr abgelehnt und im April mehrere Running Backs verpflichtet hat. Da der Routinier Kenyan Drake immer noch im Spiel ist und Jacobs bei den OTAs nicht anwesend war, ist dies ein Pick, den man vermeiden sollte.

Auf der nächsten Seite geht es mit den Wide Receivern weiter.

Foto: imago images / ZUMA Wire
Foto: IMAGO / Icon SMI
Foto: imago images / Icon SMI
Foto: IMAGO / Icon SMI
Foto: imago images / Icon SMI
Foto: IMAGO / Icon SMI

1 2 3

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha 32 − 24 =

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

NFL

Running Back J.K. Dobbins wird voraussichtlich sein Saisondebüt geben, wenn die Baltimore Ravens am Sonntag gegen die New England Patriots spielen. Der 23-jährige Tailback...

NFL

New Orleans Saints Running Back Alvin Kamara wird voraussichtlich am Sonntag gegen die Carolina Panthers spielen, so eine Quelle gegenüber Adam Schefter von ESPN....

Fantasy

Fantasy Starter ist ein wöchentlicher Blick auf weniger offensichtliche Spieler, die man in aufstellen sollte, und potenzielle Busts, die man auf der Bank lassen...

NFL

George Kittle, Tight End der San Francisco 49ers, kann am Sonntag gegen die Denver Broncos sein Saisondebüt geben, nachdem er die ersten beiden Spiele...

eSports

Nach zwei Wochen Fantasy Football zeichnen sich erste Tendenzen ab, ob dein Team gute Chancen auf die Playoffs hat oder nicht. In meinem Fall...

NFL

Wide Receiver Mike Evans von den Tampa Bay Buccaneers wurde am Montag für ein Spiel gesperrt, weil er beim Spiel gegen die New Orleans...

NFL

Der Tight End der San Francisco 49ers, George Kittle, wird aufgrund einer Leistenverletzung voraussichtlich das zweite Spiel in Folge gegen die Seattle Seahawks nicht...

Advertisement