fbpx
Mitchell Trubisky_2017_camrongood

Chicago | Bears Quarterback wurde an der Schulter operiert Chicago

Werbung
image_pdfimage_print

Der Chicago Bears Quarterback Mitchell Trubisky unterzog sich einer Operation, um ein teilweise gerissenes Labrum in seiner Schulter wieder in Ordnung bringen zu lassen.

Der Eingriff, den Trubisky kurz nach dem Ende der Regular Season hatte, erfordert üblicherweise ein paar Monate Rehabilitation. Der Quarterback soll somit für den Start von Chicagos Offseason Programm wieder bereit sein.

Trubisky erwartet möglicherweise eine Saison, in der es um seinen Verbleib in der NFL geht. Trotz der teils massiven Probleme des Quarterbacks in der vergangenen Saison, gaben die Bears bekannt, ihn auch 2020 als Starter einzusetzen.

Ryan Pace gab bekannt, dass Chicago immer noch überlege, ob man die Option für das fünfte Jahr aktivieren soll. Das Team muss sich diesbezüglich bis zum 5. Mai entscheiden.

Im Jahr 2019 belegte Trubisky bei den Touchdown-Pässen den 27. Platz, in Yards pro Versuch den 32. Platz und im Passer Rating den 28. Platz.

Foto: Camrongood
Mehr:  Chiefs und Patrick Mahomes einigen sich auf Vertragsverlängerung um 10 Jahre
Werbung

Related Posts

Kommentieren