Folge FootballR

Hi, was suchst du?

DENVER CO AUGUST 11 Denver Broncos receiver Demaryius Thomas 88 runs out of the tunnel during
Foto: IMAGO / Icon SMI

Krankheit

Diagnose CTE – Demaryius Thomas hatte Stadium 2 CTE

Lesezeit: 3 min

Bei dem ehemaligen NFL Wide Receiver Demaryius Thomas, der im Dezember letzten Jahres verstarb, wurde posthum eine chronisch-traumatische Enzephalopathie im Stadium 2 diagnostiziert, so seine Eltern gegenüber ABC News.

Thomas starb aufgrund einer Anfallserkrankung, die zu einem Herzstillstand führte wie die Eltern bekanntgaben. Das Büro des Gerichtsmediziners von Fulton County hat sich noch nicht offiziell zur Todesursache geäußert.

“Herzstillstand, das ist die Art und Weise, wie sie versuchen zu sagen, was mit ihm passiert ist”, sagte Demaryius Vater. Er fügte hinzu, sein Sohn sei erstickt.

Thomas, 33, wurde im Dezember in einer Dusche in seinem Haus in Roswell, Georgia, bewusstlos aufgefunden. Die örtliche Polizei teilte mit, dass sie nach ersten Informationen davon ausging, dass Thomas an einem medizinischen Problem litt.

Mehr:  Quarterback Karussell 2023 - Diese Stars könnten nächste Saison wo anders spielen

Er litt unter heftigen Anfällen, die laut Dr. McKee auf schwere Verletzungen zurückzuführen waren, die er abseits des Footballfeldes erlitten hatte, darunter ein Autounfall und ein Sturz über eine Steintreppe.

McKee, Leiterin des CTE Zentrums der Universität Boston, erklärte, dass die degenerative Hirnerkrankung, die erst posthum diagnostiziert werden kann, keine direkte Ursache für Thomas Tod war.

Advertisement. Scroll to continue reading.

“CTE selbst verursacht nicht den Tod”, sagte sie. “Man stirbt nicht an CTE. Aber CTE verändert das Verhalten und die Persönlichkeit”.

Thomas Eltern gaben an, dass er in dem Jahr vor seinem Tod unter Paranoia, Gedächtnisverlust, Kopfschmerzen und Stimmungsschwankungen litt.

Mehr:  Umfrage: Welchem Team drückst du im Super Bowl die Daumen?

Der vierfache Pro Bowler hatte im Juli letzten Jahres nach 10 Seasons seinen Rücktritt aus der NFL bekanntgegeben. Der Erstrundenpick aus dem Jahr 2010 verbrachte die meiste Zeit seiner Karriere bei den Denver Broncos, mit denen er den Super Bowl 50 gewann, und spielte auch bei den Houston Texans und den New York Jets.

Der Receiver verzeichnete in seiner Profikarriere 724 Catches für 9.763 Receiving-Yards und 63 Touchdowns.

Mehr zu den folgenden Themen




Mehr Informationen zu diesem Thema sind für registrierte User sichtbar. Jetzt Anmelden

Foto: IMAGO / Icon SMI

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

NFL

Sean Payton soll der neue Headcoach der werden. Das berichten Quellen gegenüber Adam Schefter von ESPN. Im Rahmen des Wechsels werden die Broncos ihren...

College

Der Besitzer der Denver Broncos, Greg Penner, und Michigan Headcoach, Jim Harbaugh, trafen sich letzte Woche persönlich, konnten sich aber nicht einigen. Penner reiste...

NFL

Der Schwarze Montag in der NFL war in diesem Jahr eher ein helles Grau: Nur zwei Headcoaches wurden nach Abschluss der Regular Season entlassen....

NFL

Die Denver Broncos planen, Michigan Coach Jim Harbaugh Anfang dieser Woche für ihren Headcoach-Job zu interviewen. Harbaugh wird sich virtuell mit den Broncos treffen,...

NFL

Die Denver Broncos haben am Montag Headcoach Nathaniel Hackett entlassen, nachdem das Team in den ersten 15 Spielen unter dem Headcoach nur einen mageren...

NFL

Der Denver Broncos Quarterback Russell Wilson wird am Sonntag gegen die Los Angeles Rams spielen. Das sagte Headcoach Nathaniel Hackett am Mittwoch. Die Broncos...

NFL

Nathaniel Hackett, Headcoach der Denver Broncos, gab am Freitag bekannt, dass Quarterback Russell Wilson für das Spiel am Sonntag gegen die Arizona Cardinals ausfällt....

Advertisement