Connect with us

Hi, what are you looking for?

Sponsor
October 4, 2020, USA: Miami Dolphins coach Brian Flores watches quarterback Tua Tagovailoa warm up before their game aga
Foto: IMAGO / ZUMA Wire

NFL

Dolphins feuern Headcoach Flores nach 3 Seasons

Brian Flores ist in Miami raus.

Die Dolphins haben den Head Coach nach drei Spielzeiten entlassen, wie das Team am Montag bekannt gab.

Miami erzielte in dieser Saison eine 9-8-Bilanz und damit den zweiten positiven Saisonverlauf unter Flores in Folge. Die Dolphins gewannen nur eines ihrer ersten acht Spiele im Jahr 2021, beendeten die Saison aber mit einer Siegesserie von 8-1.

Insgesamt hat der 40-Jährige, der seine Trainerkarriere als Assistent bei den New England Patriots begann, in Miami eine Bilanz von 24:25 vorzuweisen. Die Dolphins schafften es während seiner Zeit in Miami nicht in die Playoffs.

Laut Jeff Darlington von ESPN entschied sich Miami, Flores aufgrund seiner sich verschlechternden Beziehungen zu General Manager Chris Grier und Quarterback Tua Tagovailoa zu entlassen.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Insbesondere war Flores in einen Machtkampf mit Grier verwickelt, der offenbar beim AFC East Team bleiben wird, wie Ian Rapoport vom NFL Network berichtet.

Mehr:  Sean Payton geht nach 15 Seasons mit den Saints in Rente

Dolphins-Besitzer Stephen Ross schien am Montag zu bestätigen, dass die Zusammenarbeit zwischen Flores und Grier nicht erfolgreich war.

“Ich übernehme die komplette Verantwortung”, sagte Ross gegenüber USA Today. “Ich bin der Besitzer des Teams. Wenn es nicht funktioniert, liegt es an mir. Deshalb nehmen wir eine Veränderung vor.”

Man erwartet, dass Flores in dieser Offseason ein Top-Kandidat für einen Head Coaching Job sein wird, so Quellen gegenüber Adam Schefter von ESPN.

Gerüchte, die den offenen Posten bei den Dolphins mit Michigan-Coach Jim Harbaugh in Verbindung bringen, tauchten schnell auf, nachdem Flores gefeuert wurde. Harbaugh wird Berichten zufolge in der Offseason Angebote aus der NFL einholen, aber Miami hat kein Interesse an ihm.

“Ich werde nicht die Person sein, die Jim Harbaugh aus Michigan holt”, sagte Ross.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Der nächste Headcoach der Dolphins wird einen Kader mit vielen Baustellen erben, vor allem in der Offense. Tagovailoa hat die Erwartungen noch nicht erfüllt, seit er 2020 an fünfter Stelle gedraftet wurde. Der 23-Jährige, der als Starter eine Bilanz von 13-8 aufweist, hat in dieser Saison in 13 Einsätzen 16 Touchdowns und 10 Interceptions erzielt.

Mehr:  7 Dinge, die wir in der Divisional Round gelernt haben

Miami war Berichten zufolge daran interessiert, den Quarterback der Houston Texans, Deshaun Watson, im Jahr 2021 zu erwerben, aber die beiden Seiten erzielten vor der Trade Deadline im November keine Einigung.

Ross sagte, dass er keine Pläne hat, Watson im Jahr 2022 zu verpflichten, aber er wird die Entscheidung dem nächsten Headcoach des Teams überlassen.

“Es liegt in der Hand des Coaches, was er mit dem Quarterback macht”, sagte Ross. “Ich habe sehr viel Vertrauen in Tua. Und es wird vom Head Coach abhängen, was er mit der Position machen will.”

 

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

NFL

Die Las Vegas Raiders haben um ein Gespräch mit dem Offense Coordinator der New England Patriots, Josh McDaniels, für den offenen Job des Head...

NFL

Die Chicago Bears haben den Defensive Coordinator der Indianapolis Colts, Matt Eberflus, als ihren nächsten Head Coach verpflichtet, wie das Team am Donnerstag bekannt...

NFL

Mit dem Rücktritt von Sean Payton bei den New Orleans Saints am Dienstag wurde die neunte Stelle als Head Coach im Jahr 2022 frei....

NFL

Und dann waren es nur noch vier. Die , , und sind noch im Rennen um die Lombardi Trophy. Hier ein Überblick, wie sich die...

NFL

Der epische Kampf zwischen den und den hat eine enorme Zuschauerzahl erreicht. Der dramatische Sieg von Kansas City in der Overtime wurde von durchschnittlich...

NFL

Die Zeit von Sean Payton bei den New Orleans Saints ist zu Ende. Der langjährige Head Coach hat die Saints über seinen Rücktritt informiert, wie...

NFL

Es war wohl zweifellos die spannendste Divisional Round der vergangenen Jahre. Keiner der Kontrahenten konnte eine Partie eindeutig für sich entscheiden.

Advertisement
Werbung