Indianapolis Colts lucas oil stadium nfl scouting combine

Indianapolis | Broncos und Rams schicken nicht alle Coaches zum NFL Scouting Combine Indianapolis

image_pdfimage_print

Die Denver Broncos und Los Angeles Rams werden beim NFL Scouting Combine 2020 mit weniger Coaches vor Ort sein.

Die Broncos werden ihre Assistant Coaches nicht zur Veranstaltung schicken, weil sie glauben, dass deren Zeit besser genutzt werden kann, indem sie sich in Denver Filmmaterial ansehen.

Die Coaches werden vollen Zugang zu den privaten Interviews, die von Headcoach Vic Fangio geführt werden, bekommen.

Die Rams ihrerseits lassen Offensive Coordinator Kevin O’Connell und Defensive Coordinator Brandon Staley in Los Angeles zurück, um an den neuen Offensive- und Defensive Schemes des Teams zu arbeiten.

Der NFL Scouting Combine findet vom 23. Februar bis 2. März im Lucas Oil Stadium in Indianapolis statt.

Foto: Josh Hallett
Mehr:  Injury Report: Das sind die Verletzten vor dem Donnerstagsspiel in Woche 7
We need you
Wir liefern euch seit nunmehr 9 Jahren kostenlose News aus der NFL und anderen American Football Ligen. Damit dies auch in Zukunft so bleibt sind wir auf Deine Unterstützung angewiesen: Eine Spende von € 2,- pro Jahr und User ermöglicht uns weiterhin den kostenlosen Betrieb zu gewährleisten.

Related Posts

Kommentieren

Insta Ad Week 6 – DAZN – NFL Schedule Week 5 – TV – NFL Schedule Woche 4 – 2021 – Verletzte NFL Stars Tom Brady vs. Bill Belichick Pepsi – Super Bowl LVI – Halftime Show Preview – Top NFL Games Week 4 – 2021 Drew Brees drück Tom Brady die Daumen AD – 40Yards Football Tasse Headcoach Andy Reid nach Niederlage ins Krankenhaus eingeliefert NFL Takeaways nach Woche 3 FootballR – Top Quarterbacks nach 3 Wochen