fbpx
Travis Frederick Dak Prescott,_September_2016

Vertrag | Prescott lehnte $30M pro Jahr ab, fordert $40 Millionen Vertrag

Werbung
image_pdfimage_print

Quarterback Dak Prescott lehnte angeblich ein Angebot der Dallas Cowboys über 30 Millionen Dollar pro Jahr ab. Das teilte eine Quelle dem NFL Network mit.

Prescott fordert eine Vertragsverlängerung, die ihm 40 Millionen Dollar pro Jahr einbringt. Nach Berichten vom NFL Network ist es allerdings wahrscheinlicher, dass ein Deal im Bereich von 34 bis 35 Millionen Dollar zustande kommt.

Russell Wilson hat derzeit das höchste durchschnittliche Jahresgehalt der Liga mit 35 Millionen Dollar.

Coming Soon
Sollten Quarterbacks auf Rekordgehälter verzichten um die Titelchancen langfristig zu erhöhen?
Total Votes : 101

Die Cowboys unterbreiteten in den vergangenen Wochen Prescott, Ezekiel Elliott und Amari Cooper jeweils Angebote, die sie an ihren jeweiligen Positionen in die Top 5 der Bestverdiener gebracht hätten.

Prescott, ein Fourth-Round Pick, warf in der vergangenen Saison Pässe für 3.885 Yards, 22 Touchdowns und acht Interceptions. Er hat in den letzten drei Jahren alle 48 Spiele der Cowboys als Starter bestritten.

Foto: Keith Allison
Mehr:  The Yard erscheint für EA SPORTS Madden NFL 21 ++ TRAILER
Werbung

Related Posts

Kommentieren