Folge FootballR

Hi, was suchst du?

||| ||| ||||| ||
FootballR - NFL - Diese Beschreibung wurde automatisch generiert. Arik Armstead, ein Defensive Lineman der San Francisco 49ers, steht in der Umkleidekabine.
Foto: IMAGO / Icon Sportswire

49ers

49ers entlassen Arik Armstead: Was bedeutet das für ihre Defensive Line?

Lesezeit: 2 min

Die San Francisco 49ers haben beschlossen, den Star Defensive Lineman Arik Armstead zu entlassen, nachdem er eine erhebliche Gehaltskürzung von seinem geplanten Grundgehalt von 17,41 Millionen Dollar im Jahr 2024 abgelehnt hatte. Die Entscheidung, Armstead zu entlassen, wurde bekannt gegeben, nachdem er sich geweigert hatte, einen neuen Vertrag auszuhandeln um seinen Wert als Free Agent auf dem Markt zu testen.

Cap-Situation der 49ers und Auswirkungen auf die Defensive Line

Die 49ers stehen vor einer komplexen Cap-Situation, da sie derzeit nur knapp über der Cap liegen (200.000$). Die Entlassung von Armstead könnte ihnen jedoch rund 18 Millionen Dollar an Cap Space verschaffen. Diese Entscheidung bringt jedoch auch eine finanzielle Belastung mit sich, da die Niners 10,3 Millionen Dollar an Dead Money in Kauf nehmen müssen, wenn sie Armstead nach dem 1. Juni entlassen. Die Veränderungen in der Defensive Line könnten auch die Dynamik des Teams beeinflussen, da Javon Hargrave der einzige Starting Defensive Tackle ist, der über die nächste Saison hinaus unter Vertrag steht.

Arik Armstead – Erbe bei den 49ers

Arik Armstead, der 2015 von den 49ers gedraftet wurde, hinterlässt ein bedeutendes Erbe in San Francisco. In neun Seasons trug der 30-jährige Defensive Lineman maßgeblich zur Leistung des Teams bei, indem er 302 Tackles, 43 Tackles for Loss und 33,5 Sacks erzielte. Seine Entlassung markiert das Ende einer Ära für die 49ers, während das Team nun nach neuen Lösungen suchen muss, um seine Defensive Line zu stärken und die Herausforderungen der nächsten Saison anzugehen.

Die Entlassung von Arik Armstead stellt für die San Francisco 49ers eine bedeutende Veränderung dar und wirft Fragen über die Zukunft ihrer Defensive Line auf. Während das Team versucht, seine Cap-Situation zu verbessern und sich für die kommende Saison neu aufzustellen, werden die Auswirkungen dieser Entscheidung auf dem Platz und im Umfeld des Teams genau zu beobachten sein.

Hol' dir den täglichen NFL Newsletter!

Alexander R. Haidmayer - Experte für Football und Gründer von FootballR.

Alexander R. Haidmayer ist ein angesehener Experte im Bereich Football und Gründer von FootballR, einer führenden Plattform für Footballnachrichten. Seit 2013 ist er mit Leidenschaft und Fachwissen in der Welt des Footballs tätig und hat sich einen Namen als Experte auf diesem Gebiet gemacht.

Neben seiner Rolle als Gründer und Eigentümer von FootballR ist Alexander R. Haidmayer seit 2006 auch als Mitarbeiter bei der renommierten Kleinen Zeitung tätig. Diese langjährige Erfahrung ermöglicht es ihm, fundierte Einblicke und exklusive Informationen aus der Footballwelt zu liefern.

Click to comment

Für Dich

49ers

In der NFL dreht sich derzeit viel um Verträge, und Brandon Aiyuk, der talentierte Wide Receiver der San Francisco 49ers, ist das jüngste Beispiel...

49ers

Die San Francisco 49ers und Star-Receiver Brandon Aiyuk haben sich noch nicht auf eine Vertragsverlängerung geeinigt, wie Mike Garafolo von NFL Network berichtet. Aufgrund...

49ers

Das mit Spannung erwartete Super Bowl Rückspiel zwischen den San Francisco 49ers und den Kansas City Chiefs wird in Woche 7 am 20. Oktober...

49ers

Die New York Jets werden die Saison 2024 mit dem Monday Night Football gegen die San Francisco 49ers im Levi's Stadium eröffnen, wie ESPN...

49ers

Brock Purdy, der talentierte Quarterback der San Francisco 49ers, hat seine beeindruckende Saisonleistung nicht nur auf dem Spielfeld gezeigt, sondern auch abseits davon. In...

49ers

Jed York, der CEO der San Francisco 49ers, hat auf der NFL-Besitzerversammlung offen über die bevorstehende Vertragsverlängerung für Quarterback Brock Purdy gesprochen. York ist...

49ers

Kein Interesse an Transfer, sondern Vertragsverlängerungsgespräche

Advertisement
×