Connect with us

Hi, what are you looking for?

The gunman who killed five people, including a prominent doctor in South Carolina, was former NFL player PHILLIP ADAMS, who killed himself early Thursday, according to a source who was briefed on the investigation.
Foto: IMAGO / ZUMA Press

NFL

Nachdem er 6 Personen erschoss – CTE bei ex-NFLer festgestellt

Ist die mit Football assoziierte Krankheit CTE daran schuld, dass der ehemalige NFLer ausrastete und sechs Menschen tötete?

Lesezeit: 6 min

Eine Autopsie ergab eine ungewöhnlich schwere Erkrankung des Frontallappens des ehemaligen NFL-Spielers, der beschuldigt wird, im April in Rock Hill, South Carolina, sechs Menschen erschossen zu haben, bevor er sich selbst tötete.

Die 20 Jahre, die Phillip Adams als Football-Spieler verbracht hat, haben “definitiv … zur Diagnose einer chronischen traumatischen Enzephalopathie im Stadium 2 geführt”, sagte Dr. Ann McKee, die sein Gehirn untersucht hat.

Nach Angaben der Behörden tötete Phillip Adams am 7. April den Arzt Robert Lesslie aus Rock Hill, seine Frau Barbara, zwei ihrer Enkelkinder, die 9-jährige Adah Lesslie und den 5-jährigen Noah Lesslie, sowie zwei im Haus der Lesslies arbeitende Heizungs- und Lüftungstechniker, James Lewis und Robert Shook, beide 38. Die Polizei fand Adams später mit einer selbst zugefügten Schusswunde im Kopf.

Die als CTE bekannte degenerative Erkrankung wird mit Kopftraumata und Gehirnerschütterungen in Verbindung gebracht, die nachweislich eine Reihe von Symptomen hervorrufen, darunter heftige Stimmungsschwankungen und Gedächtnisverlust.

“Es gab Anzeichen dafür, dass er deutliche Verhaltensstörungen und kognitive Probleme entwickelte”, sagte McKee. “Es schien eine kumulative, fortschreitende Beeinträchtigung zu sein. Er wurde zunehmend paranoid, hatte zunehmende Schwierigkeiten mit seinem Gedächtnis und zeigte höchstwahrscheinlich mehr und mehr impulsives Verhalten. … Es mag unerkannt geblieben sein, aber ich bezweifle, dass dies aus heiterem Himmel geschah.”

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

McKee, die das CTE-Zentrum an der Universität Boston leitet, sagte, dass von 24 NFL-Spielern, bei denen die Krankheit diagnostiziert wurde, nachdem sie in ihren 20er und 30er Jahren gestorben waren, die meisten wie Adams das Stadium 2 aufwiesen. Die Krankheit hat vier Stadien, wobei Stadium 4 das schwerste ist und in der Regel mit Demenz einhergeht.

Das zweite Stadium geht mit fortschreitenden kognitiven und Verhaltensanomalien wie Aggression, Impulsivität, Explosivität, Depression, Paranoia, Angstzuständen und Gedächtnisverlust einher, so McKee.

CTE – chronisch traumatische Enzephalopathie

Adams’ CTE-Diagnose unterscheide sich jedoch von der anderer junger Spieler, da beide Frontallappen “ungewöhnlich stark” betroffen seien.

McKee verglich Adams’ Gehirn mit dem von Aaron Hernandez, dem ehemaligen Football-Star, bei dem ebenfalls posthum CTE diagnostiziert wurde, nachdem er sich im Alter von 27 Jahren im Gefängnis erhängt hatte, während er eine lebenslange Haftstrafe für einen Mord verbüßte.

Theoretisch könnte eine Kombination der Anomalien, die durch eine Schädigung des Frontallappens verursacht werden, die Hemmschwelle für Tötungsdelikte senken, so McKee. Dennoch sei es schwierig, mörderisches Verhalten allein auf CTE zurückzuführen, denn “es ist ein kompliziertes Thema mit vielen anderen Faktoren”.

Die Familie Lesslie sagte, sie sei froh über die Diagnose.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

“Selbst inmitten des erdrückenden Kummers finden wir einen gewissen Trost in den CTE-Ergebnissen und der Erklärung, die sie für das irrationale Verhalten im Zusammenhang mit dieser Tragödie liefern”, so die Erklärung der Familie.

Adams Agent hatte zuvor gegenüber The Associated Press erklärt, dass Adams nicht an den zahlreichen physischen und psychischen Gesundheitsprogrammen teilgenommen hat, die die NFL und ihre Spielergewerkschaft ehemaligen Spielern zur Verfügung stellen.

CTE, das nur durch eine Autopsie diagnostiziert werden kann, wurde bei ehemaligen Militärangehörigen, Footballspielern, Boxern und anderen Personen, die wiederholten Kopftraumata ausgesetzt waren, festgestellt. In einer aktuellen Studie wurden bei 110 von 111 NFL-Spielern, deren Gehirne untersucht wurden, Anzeichen der Krankheit gefunden.

Adams in der NFL

Der 32-jährige Adams hat in sechs Seasons 78 NFL-Spiele für sechs Teams bestritten. Er kam 2010 als Siebtrunden-Draft Pick zu den San Francisco 49ers. Obwohl er nur selten in der Startelf stand, spielte er für New England, Seattle, Oakland und die New York Jets, bevor er 2015 seine Karriere bei den Atlanta Falcons beendete.

Als Rookie erlitt Adams eine schwere Knöchelverletzung und spielte nie wieder für die 49ers. Später, bei den Raiders, erlitt er 2012 in drei Spielen zwei Gehirnerschütterungen.

Geisteskrankheit?

Adams’ Schwester sagte gegenüber USA Today nach den Morden, dass sich die geistige Gesundheit ihres Bruders in den letzten Jahren “schnell und schrecklich verschlechtert” habe und dass die Familie “äußerst beunruhigende” Anzeichen einer Geisteskrankheit festgestellt habe, darunter eine eskalierende Wut und eine Vernachlässigung der Körperpflege.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Der Sheriff von York County, Kevin Tolson, betonte, dass Adams CTE-Diagnose und die anderen bisherigen Erkenntnisse keine schlüssige Erklärung für Adams angebliche Gewalttaten liefern.

“Manchmal erfahren wir das Warum, manchmal nicht”, sagte Tolson. “Es gibt eine Person, die das Warum kennt, und die ist verstorben. Wir werden vielleicht …, nicht erfahren, was das Warum ist”.

Foto: IMAGO / ZUMA Press

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

NFL

Die NFL hat den Oakland Raiders Linebacker Vontaze Burfict für den Rest der Saison nach einem Helmet-to-Helmet Hit, ohne Bezahlung, suspendiert. Dieser Hit bescherte...

NFL

Der ehemalige NFL Linebacker Gary Plummer spielte 14 Seasons in der NFL und setzte dabei mehr als 1.000 Tackles. Nach Angaben des ehemaligen Linebackers...

Aktuell

Ein ehemaliger NFL Spieler ist Hauptverdächtiger im Fall rund um den Tod seiner Frau. Mehr:  George Kittle freut sich auf Trey Lance als Quarterback

Advertisement
Werbung