Connect with us

Hi, what are you looking for?

Ezekiel Elliott Dallas Cowboys Running Back
Foto: Keith Allison

NFL

Ezekiel Elliott einigt sich mit den Cowboys

image_pdfimage_print

Die Dallas Cowboys haben sich mit Runningback Ezekiel Elliott auf eine Vertragsverlängerung über 6 Jahre und $90 Millionen geeinigt. $50 Millionen sollen garantiert sein. Elliott löst mit durchschnittlich $15 Millionen pro Jahr Todd Gurley ($14.375 Millionen pro Jahr) als bestbezahlter Runningback ab.

Inklusive der Verlängerung ist Zeke nun für die kommenden 8 Jahre an die Cowboys gebunden. Insgesamt soll er in dieser Zeit $103 Millionen verdienen.

Mit dem neuen Vertrag ist Elliotts Holdout in Dallas Geschichte. Zuvor verpasste er die Offseason-Aktivitäten durch seinen Streik.

Mehr:  Ben Roethlisberger wird nach 2021 wohl nicht mehr für die Steelers spielen

Einem Einsatz in Woche 1 gegen die New York Giants sollte damit nichts mehr im Wege stehen.

Nach Defensive End Demarcus Lawrence ($105 Millionen), Linebacker Jaylon Smith ($63 Millionen) und Right Tackle La’el Collins ($50 Millionen) erhält Zeke bereits den vierten Monstervertrag bei den Cowboys in dieser Saison. Die Vertragsverlängerungen von Quarterback Dak Prescott, Wide Receiver Amari Cooper und Cornerback Byron Jones stehen derweil noch aus.

 

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung
Mehr:  Chance auf einen Super Bowl Einzug - Patriots wieder ein Favorit

Ezekiel Elliott wurde von den Dallas Cowboys 2016 in der 1. Runde (#4) gedraftet. In 40 Spielen erlief er bei 868 Versuchen 4,048 Yards und 28 Touchdowns. Zudem fing er 135 Pässe für 1,199 Yards und 6 Touchdowns. 2016 und 2018 führte er die NFL in Rushing Yards an. 2017 verpasste er die 1000-Yard-Marke nur knapp, wegen einer 6-Spiele-Sperre. Er wurde 2-mal in den Pro Bowl berufen und 2-mal als All-Pro ausgezeichnet.

Foto: Keith Allison
Written By

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Advertisement
Werbung