fbpx
Baltimore Ravens Stadion Preise

Trade | Ravens holen Cornerback Marcus Peters von den Rams Trade

Werbung
image_pdfimage_print

Die Baltimore Ravens erwarben den Cornerback Marcus Peters von den Los Angeles Rams für Linebacker Kenny Young und einen noch nicht veröffentlichten Draft Pick im Jahr 2020. Das teilten die Rams am Dienstag mit.

Peters wurde von den im NFL Draft 2015 an Position 15 von den Kansas City Chiefs gedraftet. Er wurde im März 2018 nach Los Angeles getradet.

Der 26-Jährige bekam keinen neuen Vertrag, als er von den Rams übernommen wurde. Derzeit befindet er sich im letzten Jahr seines Vertrags und wird 2020 ein Free Agent werden.

Peters war 2016 ein All-Pro, konnte diesen Erfolg jedoch (noch) nicht wiederholen. Bekannt für seine Ball-Skills und seine aggressive Coverage ist er weiterhin einer der Top Cornerbacks der Liga.

Young, wird der Defense der Rams neben Cory Littleton Stabilität verleihen. Der 2018er Fourth Round Pick aus der UCLA ist ein sicherer Tackler, der in der Run Defense richtig aufblüht.

Dieser Deal ging dem Blockbuster-Trade der Rams für Jalen Ramsey knapp voraus. Das Team platzierte Aqib Talib am Montag auch auf der Injured Reserve.

Peters landet in Baltimore bei einer mit Stars besetzter Secondary, in der bereits Marlon Humphrey, Jimmy Smith, Brandon Carr und Earl Thomas vertreten sind.

Mehr:  Neues Jersey für die Tampa Bay Buccaneers
Werbung

Related Posts

Kommentieren