fbpx
>> Alles zum Super Bowl LV << | >> Playoff Turnierbaum 2021 <<

Newcomer | Robert Saleh bringt Mike LaFleur als OC zu den Jets Newcomer

Werbung
image_pdfimage_print

Vor zwei Tagen haben die New York Jets in Robert Saleh ihren neuen Headcoach gefunden. Saleh, der ehemalige Defensive Coordinator der San Francisco 49ers, tritt den Weg nach New York jedoch nicht alleine an. Neben Saleh wird auch Mike LaFleur den nächsten Schritt in seiner Coaching Karriere gehen und ihm nach New York folgen.

Wie auch Saleh, war LaFleur bisher als Coach bei den 49ers aktiv. Beim Team von Headcoach Kyle Shanahan, nahm LaFleur die Rolle des Passing Game Coordinators ein. In New York, wird der 33-jährige das erste Mal die Position des Offensive Coordinators übernehmen.

NFL-Erfahrung als Offensive Coordinator kann der junge Mike LaFleur bisher nicht vorweisen. Die Rolle an sich, ist für ihn jedoch nicht fremd. Insgesamt begleitete LaFleur den Posten des OC drei Jahre. Zwei davon an der Saint Joseph’s in der NCAA Division II (2011-2012) und eines an der Davidson in der NCAA Division I (2013).

In den Folgejahren, begleitete LaFleur Coach Kyle Shanahan auf seinen Positionen bei den Cleveland Browns (2014), Atlanta Falcons (2015-2016) und schließlich den San Francisco 49ers (2017-2020).

Mike La Fleur ist der jüngere Bruder von Matt LaFleur, welcher als Headcoach der Green Bay Packers in der heutigen Nacht, mit einem Sieg über die LA Rams, in die nächste Playoff Runde eingezogen ist.

imago images / Icon SMI
Mehr:  Steelers wollen QB Roethlisberger auch weiterhin

Related Posts

Kommentieren