Folge FootballR

Hi, was suchst du?

} }
SAN FRANCISCO, CA - SEPTEMBER 13: San Francisco 49ers defensive coordinator Robert Saleh talks into his Bose radio heads
Foto: imago images / Icon SMI

NFL

Robert Saleh unterschreibt als neuer Headcoach der New York Jets

Der Defensive Coordinator der San Francisco 49ers, Robert Saleh, hat im Prinzip zugestimmt, der nächste Chef an der Sideline der Jets zu werden.

Lesezeit: 3 min

Die New York Jets haben ihren neuen Headcoach gefunden. Der Defensive Coordinator der San Francisco 49ers, Robert Saleh, hat im Prinzip zugestimmt, der nächste Chef an der Sideline der New York Jets zu werden.

Der Vertrag läuft über fünf Jahre, wie Quellen gegenüber Adam Schefter von ESPN berichten.

Man geht davon aus, dass Saleh den 49ers Passing Game Coordinator Mike LaFleur als Offensive Coordinator zu den Jets holen wird.

San Francisco wird wahrscheinlich Linebackers Coach DeMeco Ryans zum neuen Defensive Coordinator befördern, so eine Quelle gegenüber Ian Rapoport vom NFL Network.

Robert Saleh bei den 49ers

Saleh verbrachte die letzten vier Seasons als Defensive Coordinator der 49ers und half ihnen, sich von der am schlechtesten bewerteten Defense der NFL im Jahr 2016 zu einer der besten Einheiten der Liga zu entwickeln. Der 41-Jährige war ein wichtiger Teil von San Franciscos Super Bowl LIV Teilnahme, da das Team in dieser Saison weniger als 20 Punkte pro Spiel zuließ.

Mehr:  Kentucky Quarterback Will Levis meldet sich für den Draft an

Allerdings rangierten die 49ers in der vergangenen Saison nur noch auf Platz 17 in der NFL, nachdem sie 24,4 Punkte pro Spiel zugelassen hatten, während zahlreiche Schlüsselverteidiger mit schweren Verletzungen zu kämpfen hatten.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Mehrere Spieler der Jets reagierten auf die Einstellung von Robert Saleh, darunter Defensive Lineman Quinnen Williams.

Saleh – Nachfolge auf Gase

Die Jets feuerten Anfang des Monats Headcoach Adam Gase, nachdem er in der vergangenen Saison eine Bilanz von 2-14 Punkten erzielt hatte.

Saleh wird den zweiten Pick im NFL Draft 2021 haben und eine Menge wichtiger Entscheidungen im Kader treffen müssen. Insbesondere New Yorks Quarterback-Situation bleibt nach einer weiteren enttäuschenden Saison von Sam Darnold ungewiss.

Arthur Smith und Brian Daboll, die als Offensive Coordinators für die Tennessee Titans bzw. Buffalo Bills tätig waren, weckten ebenfalls großes Interesse bei den Jets.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Mehr zu den folgenden Themen




Mehr Informationen zu diesem Thema sind für registrierte User sichtbar. Jetzt Anmelden

Foto: imago images / Icon SMI

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Analyse

Das laufende Playoff-Rennen in der AFC East ist einzigartig. Dieses Quartett war noch nie so stark und die AFC East noch nie so umkämpft...

NFL

Es ist die Zeit von Mike White für die Jets. Seine dominante Leistung gegen die Bears kommt vielleicht nicht jede Woche vor – Chicagos...

Editors Pick

Die Entscheidung, Zach Wilson auf die Bank zu setzen, die dem Rest von uns wie eine Selbstverständlichkeit erschien, musste für die Jets eine schwierige...

NFL

Die New York Jets setzen Quarterback Zach Wilson auf die Bank. Die Spieler der Jets wurden in einer Mannschaftssitzung am Mittwoch darüber informiert, dass Wilson...

NFL

Die Jacksonville Jaguars gaben Running Back James Robinson an die New York Jets im Tausch gegen einen bedingten Sechstrunden-Pick, der zu einem Fünftrunden-Pick werden...

NFL

Der New York Jets Rookie Running Back Breece Hall fällt für den Rest der Saison aus, nachdem Tests bestätigt haben, dass er sich beim...

NFL

Die New York Jets glauben, dass sich Running Back Breece Hall beim 16-9 Sieg gegen die Denver Broncos am Sonntag eine Kreuzband-Verletzung zugezogen hat,...

Advertisement