fbpx
ATLANTA, GA - OCTOBER 27: Seattle Seahawks Linebacker Jadeveon Clowney (90) before the NFL, American Football Herren, US

| Saints wollten Jadeveon Clowney mit einem cleveren Trick verpflichten

Werbung
image_pdfimage_print

Pass Rusher Jadeveon Clowney hat gerade einen Deal bei den Tennessee Titans unterschrieben. Vorher haben die New Orleans Saints alles Versucht um den 27-Jährigen zu signen.

Die Saints sollen sich in Gesprächen mit einem anderen Team, Gerüchten zufolge den Cleveland Browns, befunden haben. Um mit dem $15 Millionen-Angebot der Titans konkurrieren zu können, hätten die Browns Clowney unter Vertrag nehmen und ihm einen $5 Millionen-Signing-Bonus zahlen sollen. Anschließend hätten sie ihn sofort für einen Zweitrundenpick und einen Spieler zu den Saints traden sollen. Die Saints hätten auf diese Art nur $10 Millionen im Cap Space unterbringen müssen.

Am Samstag erfuhren die Teams dann aber, dass die Liga einem solchen Move nicht zustimmen würde. Eine Führungskraft fasste die Haltung der NFL zusammen: “Grundsätzlich, du kannst kein Geld traden”.

 

Jadeveon Clowney wurde 2014 mit den First-Overall-Pick von den Houston Texans gedraftet. Nachdem er die Saison 2019 bei den Seattle Seahawks verbrachte, unterschrieb er für 2020 bei den Tennessee Titans. In 75 Spielen erzielte er 219 Tackles, 32 Sacks, 14 verteidigte Pässe, einen Interception-Touchdown, 9 verursachte Fumbles, 7 eroberte Fumbles und 3 Fumble-Touchdowns. Er wurde einmal als All-Pro ausgezeichnet und 3-mal in den Pro Bowl berufen.

Foto: imago images / Icon SMI
Mehr:  Spielverschiebung: Nur noch zwei Spiele zu Thanksgiving

Related Posts

Kommentieren