fbpx
Nick Vannett

Trade | Seahawks schicken ihren Tight End zu den Steelers Trade

Werbung
image_pdfimage_print

Die Seattle Seahawks finalisieren einen Trade, welcher den Tight End Nick Vannett zu den Pittsburgh Steelers schickt. Das berichtet Adam Schefter unter Berufung auf eine Quelle.

Seattle soll im Austausch einen 5th Round Draft Pick der Pittsburgh erhalten. Pittsburghs Starting Tight End, Vance McDonald, erlitt am Sonntag beim Spiel gegen die San Francisco 49ers eine Schulterverletzung.

Durch McDonalds Verletzung haben die Steelers nur noch Xavier Grimble, der in den letzten drei Jahren lediglich 21 Catches hatte, und Rookie Zach Gentry als aktive Tight Ends am Roster.

Währenddessen hat sich Will Dissly in Seattle zum besten Tight End des Teams entwickelt. Dissly hat in dieser Saison bereits 12 Catches für 124 Yards und drei Touchdowns gemacht.

Vannett, ein 2016er 3rd Round Pick, hat in seinen ersten vier NFL Seasons bisher 48 Catches für 462 Yards und vier Touchdowns gemacht.

Nachdem Vannett die Seahawks verlassen hat, wird das NFC West Team entweder Jacob Hollister aus dem Practice Squad ins Team holen oder, wie ein weiterer US-Medienbericht andeutet, einen ihrer ehemaligen Tight Ends zurückholen.

Foto: Jeffrey Beall
Mehr:  Comeback-Kandidaten 2020
Werbung

Related Posts

Kommentieren