>> Unsere MOCK DRAFTS << | >> Alles zum NFL Draft 2021 <<
Nick Foles Eagles Super Bowl MVP Verpflichtungen

Wer macht das Rennen? | Offene Quarterback-Duelle (2/2) Wer macht das Rennen?

Werbung
image_pdfimage_print

In einem früheren Beitrag haben wir euch schon einige Quarterback-Duelle vorgestellt. Hier folgt nun Runde 2.

Mitchell Trubisky vs. Nick Foles (Chicago Bears)

In Chicago haben es gewöhnlich die Quarterbacks mit ihren Fans nicht immer leicht. So erging es auch Trubisky, der während seiner bisherigen Spielzeiten, die Fans noch nicht für sich erobern konnte. Wie das geht könnte ihm nun Nick Foles zeigen, der laut Pressekonferenz sogar etwas die Nase vorne zu haben scheint. Wer im ersten Spiel als Starter aufläuft, wird sich voraussichtlich erst kurz vor dem Spiel entscheiden.

Cam Newton vs. Brian Hoyer (New England Patriots)

Vor wenigen Wochen schien noch Jason Stidham der Starter für die kommende Saison zu sein. Nun scheint er im Quarterback-Rennen auf Platz 3 gerutscht zu sein, nachdem er sich im Training verletzt hatte und zuvor Probleme mit der Genauigkeit hatte. Sollte Newton wieder bei 100 Prozent seiner Gesundheit sein, sollte ihm der Startplatz sicher sein.

Dwayne Haskins vs. Alex Smith (Washington Football Team)

Auch wenn es nach der Verletzungsgeschichte von Alex Smith unwahrscheinlich erscheint, dass er wieder als Starter auflaufen kann, bleibt er der nominell bessere Quarterback im Team. Sollte sich seine Gesundheit im Trainings Camp doch besser entwickeln als die letzten Bilder erahnen ließen, ist Smith eine gute Lösung, um Haskins hinter sich heranzuziehen.

Philip Rivers vs. Jacoby Brissett (Indianapolis Colts)

Brissett war über die Verpflichtung von Rivers nicht sonderlich erfreut und muss sich nun hinter dem Veteran einreihen. Trotz der offiziell klaren Hierarchie wurden gleich nach dem Trade Stimmen laut, ob mit Rivers wirklich eine Verbesserung auf der Quarterback-Position verpflichtet wurde. Sollte Rivers nicht überzeugen können, kann das System reibungslos wieder auf Brissett zurückgestellt werden, der sich sowohl im Training als auch in der letzten Saison als Starter schon beweisen konnte.

Foto: Twitter / Eagles

Related Posts

Kommentieren