fbpx
Adrian Peterson

Guice verletzt | Adrian Peterson startet in Woche 2 für die Redskins Guice verletzt

Werbung
image_pdfimage_print

Jay Gruden, Headcoach der Washington Redskins, sagte, dass der erfahrene Running Back Adrian Peterson, wenn die Dallas Cowboys in Woche 2 das FedEx Field besuchen, für das Team starten wird.

Peterson verpasste “verletzungsbedingt” den Saisonauftakt der Redskins gegen die Philadelphia Eagles. Somit durfte Derrius Guice sein NFL Debüt geben, nachdem er seine gesamte Rookie Saison aufgrund eines Kreuzbandrisses verpasst hatte.

Guice war in diesem Spiel jedoch wenig überzeugend und erlitt obendrein eine weitere Knieverletzung. Laut ESPN wird der junge RB nun länger mit Meniskusproblemen pausieren müssen.

Gruden war vor dieser Verletzung von der Idee, Peterson als Running Back spielen zu lassen, nicht gerade begeistert.

“Ich denke, das wird von Woche zu Woche (entschieden)”, sagte Gruden vor Saisonbeginn über Petersons Spielzeit. “Wenn wir ein Spiel haben, in dem wir glauben, dass wir den Ball 55 Mal in I-Formation spielen können, dann werde ich ihn aufstellen.”

Da Guice nun zwangsweise pausiert, sind Peterson und Chris Thompson – der mehr ein Third-Down-Spezialist ist – die einzigen RB Optionen des Teams.

Nach Guices Kreuzbandriss in der vergangenen Saison belebte Peterson als Starter seine Karriere wieder, indem er für 1.042 Yards und sieben Touchdowns bei 251 Laufversuchen lief.

Foto: Keith Allison
Mehr:  Chiefs und Patrick Mahomes einigen sich auf Vertragsverlängerung um 10 Jahre
Werbung

Related Posts

Kommentieren