fbpx

Positives Feedback | Die ersten Evaluierungen von Kaepernicks Workout trafen ein Positives Feedback

Werbung
image_pdfimage_print

Nach der spontanen Absage des von der NFL organisierten Workouts in der Trainingseinrichtung der Atlanta Falcons, reisten Repräsentanten von 17 NFL Teams wieder ab, die verbleibenden acht kamen zu Kaepernicks eigenem Workout in einer Highschool in der Nähe.

Mehr zu Kaepernicks Entscheidung, den Workout der NFL nicht in Anspruch zu nehmen und stattdessen einen eigenen abzuhalten.

Kaepernick zeigte im Rahmen seines eigenen Workouts 60 einstudierte Würfe. Das Training beinhaltete weder Läufe noch Übungen wie beim Combine.

Nun trafen die ersten Scout Bewertungen ein

“Er war in guter Verfassung, wie wir das erwartet haben. Die Stärke im Arm war definitiv noch da und er hatte richtig Wumms am Ball. Aber er hatte einige Genauigkeitsprobleme bei seinen weiten Würfen. Gut genug, um auf einem Roster zu stehen, wahrscheinlich (aber) als Backup”, sagte einer der Evaluatoren in seinem Scouting-Report laut Ian Rapoport.

“Er war in guter Form und hat schnell und fest geworfen. Die Geschwindigkeit war wirklich gut. Genauigkeit und Touch waren inkonsistent. Bei tiefen Bällen war er normal. Er kann immer noch gut laufen. Insgesamt im Wesentlichen durchschnittlich”, bemerkte ein anderer Scout.

“Gute Vorstellung. Dachte, er sah aus wie damals, als er das letzte Mal auf dem Feld stand”, sagte ein anderer.

Im Jahr 2016 – seiner letzten Saison in der NFL – warf Kaepernick Pässe für 2.241 Yards, 16 Touchdowns und vier Interceptions in 12 Spielen (11 Starts). Er beendete diese Saison mit einem 90,7 Passer Rating.

Foto: imago images / Icon SMI
Mehr:  Raiders spielen 2020 in neuem aber leerem Stadion
Werbung

Related Posts

Kommentieren