fbpx

Köln | Fünf deutsche und vier österreichische Talente nahmen am NFL International Combine teil Köln

KÖLN – Fünf deutsche und vier österreichische Spieler  waren am vergangenen Samstag und Sonntag unter den Auserwählten, die am NFL International Combine teilnehmen durften. Sie durften ihren Traum von der NFL jagen.

Der Scouting Showcase, der sich am NFL Scouting Combine in den USA orientierte, sollte potenziellen NFL-Talenten eine Möglichkeit geben entdeckt und bewertet zu werden.

Damani Leech, COO of International in der NFL, zeigte sich mit den 32 Teilnehmern aus 19 Nationen sehr zufrieden.

Video: NFL

 

Die fünf deutschen Teilnehmer waren:

  • DAVID BADA, Defensive End. Alter: 24 – Schwabisch Hall Unicorns
  • NELSON IMASUEN, Defensive End. Alter: 22 – Berlin Rebels
  • YANNIC LANDFRIED, Running Back. Alter: 23 – Potsdam Royals
  • JEAN-CLAUDE MADIN CEREZO, Wide Receiver. Alter: 26 – Hamburg Huskies
    Video: NFL
  • KAI WULLBRANDT, Offensive Lineman. Alter: 25 – Frankfurt Universe

Die vier Österreicher waren:

Die Athleten nahmen an Combine-üblichen Drills wie dem Shuttle und dem 40 Yard Dash teil um einen Platz im International Player Pathway-Programm der NFL ergattern. Weitere Berichte zu diesem einmaligen Event in Deutschland erscheinen in den kommenden Tagen.

“40 Yards” – Ergebnisse (inoffiziell)

Die folgenden Zeiten wurden von uns mit der Stoppuhr gestoppt und sind keinesfalls offiziell und können von den tatsächlichen Werten abweichen. Sobald wir von der NFL die offiziellen Zeiten erhalten, werden wir diese natürlich nachreichen.

Name 1. Lauf 2. Lauf
David Bada 5,09
Nelson Imasuen 5,03 5,11
Yannic Landfried 4,93 4,86
Jean-Claude Madin Cerezo 4,96 5,04
Kai Wullbrandt 5,81 5,78
Bernhard Seikovits 4,88 4,81
Leon Balogh 5,24 5,31
Sandro Platzgummer 4,48 4,60
Yannic Mayr 4,58 4,71
Video: NFL

Hintergrundinformationen zum NFL International Player Pathway:

Das Programm wurde 2017 ins Leben gerufen und soll Athleten die Möglichkeit bieten, sich auf NFL-Niveau zu beweisen, ihre Fähigkeiten zu verbessern und sich letztendlich einen Platz auf einem NFL-Roster zu bekommen. Während der NFL Saison 2019 haben acht Teams im Rahmen des International Player Pathway-Programms einen zusätzlichen (11.) Spieler aus Übersee in ihre Practice Squads aufnehmen können. Die New England Patriots entschieden sich dazu den Fullback Jakob Johnson in ihr 10-Mann Practice Squad aufzunehmen, um ihn während der Saison auch einsetzen zu können.

Ebenfalls bei den AFC East Teams sind folgende Athleten untergebracht: Valentine Holmes (New York Jets), ein ehemaliger Rugby-Spieler aus Australien; Durval Queiroz Neto (Miami Dolphins), der in Brasilien Football spielte; und Christian Wade (Buffalo Bills), ein ehemaliger englischer Rugby-Spieler.

Die vier Spieler, die 2018 an dem Programm teilgenommen haben, sind zu ihren AFC North Teams zurückgekehrt: Moritz Böhringer (Cincinnati Bengals), der ursprünglich in der sechsten Runde von den Minnesota Vikings gedraftet wurde; Der deutsche Footballspieler Christopher Ezeala (Baltimore Ravens); Tigie Sankoh (Cleveland Browns); und Christian Scotland-Williamson (Pittsburgh Steelers).

Foto: NFL
Mehr:  Lamar Jackson bricht QB Rushing Yards Rekord
Werbung

Weitere Artikel für dich




Kommentieren

Privatsphäre verwalten BETA

Notwendig

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

PHPSESSID, __cfduid, _ga, _gid, advanced_ads_page_impressions, advanced_ads_pro_visitor_referrer, bp-activity-oldestpage, catAccCookies, gdpr[allowed_cookies], gdpr[consent_types], trc_cookie_storage, wfwaf-authcookie-899a1cdb7f7fc036ed9f3b9b0e83da70, wordpress_test_cookie

Statistik

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

_ga

Willst du deinen Account wirklich löschen?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?