Protokollverletzung? | Texans Spieler treffen sich bei Restauranteröffnung Protokollverletzung?

image_pdfimage_print

Nach mehreren Medienberichten nahmen am Dienstag mindestens sechs Spieler der Houston Texans an einer feierlichen Eröffnung eines Restaurants teil. Als Miteigentümer des Cheesesteak-Franchise Lefty`s gilt der Texans Quarterback Deshaun Watson.

Bei der Eröffnung wurde Watson persönlich gemeinsam mit einigen Familienmitgliedern und Freunden abgebildet. Darunter auch die Teamkollegen Tytus Howard, Herzog Johnson, Laremy Tunsil, Roderick Johnson und Brandin Cooks. Nach einem Bericht der ‘Chronicle’ wäre darüber hinaus auch Charles Omenihu anwesend gewesen.

Gemäß den Covid-19 Protokollen der NFL ist es Gruppen von mehr als drei Personen, einschließlich Spielern, untersagt, sich außerhalb der Teameinrichtungen zu versammeln. Ausgeschlossen sind selbstverständlich offizielle Teamreisen (bspw. zu Spielen).

Als Deshaun Watson am Dienstag im Zusammenhang zu der Eröffnung gefragt wurde, ob die Covid-19 Protokolle der NFL eingehalten wurden, äußerte er sich wie folgt: “Ja, sicher. Ich meine, wir hatten die Masken. Wir haben alles getan, was wir tun sollten. Sechs Fuß von verschiedenen Leuten entfernt. Es war eine Restauranteröffnung. Es war nicht wirklich eine Veranstaltung. Es war eine große Eröffnung meines Restaurants. Also kamen Leute herein, um Essen usw. zu holen und alle waren begeistert davon. Also, es hat sich als ziemlich gut herausgestellt und anhand der Nachrichten, die ich danach bekommen habe, läuft es immer noch super.”

Der derzeitige Interimstrainer der Texans, Romeo Crennel, sagte heute Vormittag, dass er sich der Anwesenheit der Spieler bei der Veranstaltung nicht bewusst war. In den US-Medien ließ er verlauten: “Ich habe das nicht gesehen und ich meine, ich bin nicht rund um die Uhr bei diesen Jungs. Wenn sie hier bei uns sind tragen wir Masken und ich ermutige sie, ihre Masken zu tragen. Ich war nicht bei dieser Veranstaltung also weiß ich nicht was sie taten oder warum sie sie nicht anhatten oder so.”

In Texas dürfen Restaurants derzeit bis zu einer Auslastung von 75% der Kapazitäten geöffnet sein. Die Verordnung in Texas sieht jedoch vor, dass Gruppen jederzeit einen Mindestabstand von 6 Fuß zu anderen Gruppen einhalten müssen, während sie darauf warten im Restaurant Platz zu nehmen. Der Abstand von 6 Fuß zwischen Gruppen, die an verschiedenen Tischen sitzen, ist nicht erforderlich, wenn das Restaurant technische Kontrollen, wie Trennwände zwischen Tischen, bereitstellt.

Inwiefern die Spieler mit Untersuchungen der NFL rechnen müssen, ist derzeit unklar. Erst vor kurzem wurden Teams wie die Raiders, Saints, Patriots und Titans von der NFL aufgrund von Verstößen gegen das Covid-19 Protokoll bestraft. Und auch die Carolina Panthers könnten aktuell vor einer Strafe durch die NFL stehen.

Quelle u.a. ‘ESPN’ vom 17.12.2020

imago images / Icon SMI
Mehr:  DAZN: Diese NFL Spiele siehst du in Woche 7 der Regular Season
We need you
Wir liefern euch seit nunmehr 9 Jahren kostenlose News aus der NFL und anderen American Football Ligen. Damit dies auch in Zukunft so bleibt sind wir auf Deine Unterstützung angewiesen: Eine Spende von € 2,- pro Jahr und User ermöglicht uns weiterhin den kostenlosen Betrieb zu gewährleisten.

Related Posts

Kommentieren

Insta Ad Week 6 – DAZN – NFL Schedule Week 5 – TV – NFL Schedule Woche 4 – 2021 – Verletzte NFL Stars Tom Brady vs. Bill Belichick Pepsi – Super Bowl LVI – Halftime Show Preview – Top NFL Games Week 4 – 2021 Drew Brees drück Tom Brady die Daumen AD – 40Yards Football Tasse Headcoach Andy Reid nach Niederlage ins Krankenhaus eingeliefert NFL Takeaways nach Woche 3 FootballR – Top Quarterbacks nach 3 Wochen