fbpx
>> Playoff Picture 2021 <<

NFL | Harte Strafen gegen Saints und Patriots verhängt NFL

Werbung
image_pdfimage_print

Die NFL verhängte gegen die New Orleans Saints eine Geldbuße in Höhe von 500.000 Dollar und entzog einen Draft Pick der siebten Runde, weil sie während ihrer Feier im Lockerroom nach dem Spiel gegen die Tampa Bay Buccaneers keine Masken trugen.

Berichten zufolge hat New Orleans gegen die Entscheidung Berufung eingelegt, da das Team der Ansicht ist, dass die NFL andere Mannschaften übersehen hat, die ähnliche Vergehen begangen haben.

Die Liga verhängte außerdem eine Geldstrafe von 350.000 Dollar gegen die New England Patriots wegen Regelverletzungen, die auf Probleme im Oktober zurückzuführen waren, als unter anderem Cam Newton und Stephon Gilmore positiv getestet wurden.

Das Video der Saints-Spieler und des Headcoaches Sean Payton, die ohne Masken tanzen, wurde nach dem Sieg auf dem offiziellen Konto des Teams veröffentlicht.

New Orleans ist das zweite NFL-Team, das für die Nichteinhaltung der COVID-19-Regeln der Liga mit empfindlichen Draft-Strafen belegt wurde.

Die Las Vegas Raiders wurden mit einer Strafe von 500.000 Dollar belegt und verloren einen Draft Pick der sechsten Runde.

Foto: imago images / Icon SMI
Mehr:  Michael Thomas spielte für Drew Brees

Related Posts

Kommentieren