fbpx

Version 1.0 by Louis | NFL Mock Draft 2020: Alle Picks der ersten Runde Version 1.0 by Louis

Werbung
image_pdfimage_print

Pick 17 – Dallas Cowboys: K’Lavon Chaisson, Edge, LSU

Die Cowboys holen in K’Lavon Chaisson einen agilen Edge-Defender. Chaisson gehört zu den verhältnismäßig kleineren Rushern. Er ist schnell und einen guten Antritt. Im College konnte er den Quarterback so oft unter Druck setzen, obwohl seine Rushes häufig nicht mit einem Sack enden. Ein großer Vorteil von Chaisson ist aber, dass er durch seine Agilität auch in Pass-Coverage glänzen und Tight Ends und Receivern folgen kann. Aktuell sehe ich ihn eher als Outside Linebacker. Wenn er es schafft 10 Kilogramm zuzulegen auch als 4-3-Defensive-End.

 

Pick 18 – Miami Dolphins (von den Steelers für DB Minkah Fitzpatrick): Austin Jackson, OT, USC

Aufgrund der Needs der folgenden Teams, können sich die Dolphins leisten mit Verstärkung auf Running Back und Safety zu warten.

Jackson ist ein athletischer, agiler Tackle mit schnellen Füßen. Er muss seine Technik verbessern, hat dann aber Franchise-Left-Tackle-Potenzial.

 

Pick 19 – Las Vegas Raiders (von den Bears für EDGE Khalil Mack): Kristian Fulton, CB, LSU

Nach der gescheiterten Verpflichtung von Cornerback Eli Apple, füllen die Raiders ihre Lücke in der Secondary mit Kristian Fulton. Fullten läuft gut mit Receivern mit und lässt selten viel Separation zu. Gegen 50/50-Bälle muss er sich verbessern. Pro Football Focus hat ihn auf Platz 2 der diesjährigen Cornerbacks.

 

Pick 20 – Jacksonville Jaguars (von den Rams für DB Jalen Ramsey): Javon Kinlaw, DT, South Carolina

Kinlaw ist der zweitbeste Defensive Tackle im Draft. Er ist groß, stark und athletisch. So athletisch, dass er wohl auch Defensive End spielen könnte. Für die Jaguars, die Defensive Tackle Calais Campbell zu den Ravens getradet haben und mit Defensive End Yannick Ngakoue weit von einer Einigung entfernt scheinen, ein toller Pick.

 

Pick 21 – Philadelphia Eagles: Kenneth Murray, LB, Oklahoma

Da die Wide Receiver Class dieses Jahr so tief ist, sichern sich die Eagles hier eben keinen Receiver, sondern Linebacker Kenneth Murray. Murray ist auf dem ganzen Feld zu finden und stets in der Nähe des Balls. Er ist ein guter Tackler, verteidigt gut gegen den Pass und ist ein gefährlicher Blitzer. Viele sehen in ihm einen Three-Down-Starter, manche sogar einen jungen Thomas Davis.

 

Pick 22 – Minnesota Vikings (von den Bills für WR Stefon Diggs): Justin Jefferson, WR, LSU

Die Vikings ersetzen mit dem Pick, den sie für Stefon Diggs bekommen haben, eben diesen. Jefferson groß, schnell und athletisch. Er kann das Feld strecken, hat einen großen Catch-Radius und ein Talent für Jump-Balls. In 2019 brachte er es auf beachtliche 111 Catches für 1,540 Yards und 18 Tochdowns. Er steht den drei Receivern, die vor ihm gepickt wurden, in nichts nach.

 

Pick 23 – New England Patriots: Cesar Ruiz, C, Michigan

Die Patriots haben nach der Tom-Brady-Ära jede Menge Baustellen. Quarterback ist aber nicht die größte. Es fehlen Linebacker und Defensive Linemen. In der Offense ist nach dem Karriereende von Ben Watson dringend Verstärkung nötig. Ebenso bei den Receivern. Julian Edelman ist nach wie vor der beste Passempfänger. Und das mit bald 34 Jahren.

Die Pats hoen in der ersten Runde keinen Quarterback. Sie vertrauen auf ihren letztjährigen Viertrundenpick Jarrett Stidham und verstärken die O-Line für ihn. Nachdem der etatmäßige Center David Andrews die gesamte Saison mit Blutgerinnseln in der Lunge verpasst hat und sein Backup Ted Karras zu den Dolphins abgewandert ist, holen die Patriots Cesar Ruiz. Der von vielen als bester Center im Draft angesehene Ruiz kann mit seiner Größe auch Guard spielen und sollte direkt starten können.

 

Pick 24 – New Orleans Saints: Cameron Dantzler, CB, Mississippi State

Dantzler ist ein großer Corner mit gutem Blick und Cleverness. Er muss etwas stärker werden und an seiner Hand-Technik feilen, hat aber reichlich Potenzial. Bei mir im Ranking rutscht er nach oben, da einige andere, vor ihm gesetzte Cornerbacks, entweder zu klein sind oder Probleme abseits des Feldes haben. Bei den Saints kommt Dantzler für Eli Apple.

Logo: Michael Tipton (bearbeitet)
Mehr:  Patriots verlieren Draft Pick und bekommen $1,1 Millionen Geldstrafe
Werbung

Related Posts

Kommentieren

Datenschutz
FootballR - Alexander Haidmayer IT, Besitzer: Alexander Haidmayer (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
FootballR - Alexander Haidmayer IT, Besitzer: Alexander Haidmayer (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: