fbpx

Version 1.0 by Louis | NFL Mock Draft 2020: Alle Picks der ersten Runde Version 1.0 by Louis

Werbung
image_pdfimage_print

Pick 25 – Minnesota Vikings: A.J. Terrell, CB, Clemson

Die Vikings haben in der Offseason ihre drei besten Cornerbacks verloren. Terrell wird daher im Verlauf des Drafts nicht der einzige Cornerback bleiben, den die Vikings picken. Terrell ist ein äußerst disziplinierter Corner, der seine Stärken in der Press-Man-Coverage hat.

 

Pick 26 – Miami Dolphins (von den Texans für OT Laremy Tunsil): Xavier McKinney, S, Alabama

Die Dolphins entscheiden sich mit ihrem letzten Erstrundenpick gegen einen Running Back und für den besten Safety im Draft. Xavier McKinney ist ein All-Around-Safety, der in der Mannverteidigung sowohl gegen Wide Receiver, als auch Tight Ends besteht. Außerdem kann er die tiefe Zone spielen und als Tackler in die Box kommen. Er vereint Größe, Geschwindigkeit und Athletik und hat reichlich Potenzial noch besser zu werden.

 

Pick 27 – Seattle Seahawks: A.J. Epenesa, Edge, Iowa

Die Seahawks konnten noch keinen neuen Vertrag mit Jadeveon Clowney aushandeln. Ob es noch dazu kommt ist fraglich. Egal ob für Clowney oder als sein Partner, entscheiden sich die Seahawks für A.J. Epenesa. Er ist ein unermüdlicher Pass-Rusher, der auch nachdem er geblockt wurde, immer wieder neue Versuche starten zum Ball zu kommen. Außerdem ist er ein starker Run-Blocker. So spät in der ersten Runde, könnte er sich im Nachhinein als Steal herausstellen.

 

Pick 28 – Baltimore Ravens: Patrick Queen, LB, LSU

Die Ravens stillen mit Patrick Queen ihren größten Need. Queen ist ein guter Passverteidiger mit großer Reichweite und ein gefährlicher Blitzer. In der NFL muss Queen noch ein bisschen stärker werden, um kleine Schwächen gegen den Lauf zu beheben. Er hat einen guten Blick fürs Spielgeschehen und kann mit etwas Verfeinerung ein solider Starter für die Ravens werden.

 

Pick 29 – Tennessee Titans: Isaiah Wilson, OT, Georgia

Die Titans haben durch den Abgang von Jack Conklin einen großen Need auf der rechten Tackle Position. Wilson ist zwei Meter groß und 160 Kilogramm schwer. Für seine GRöße hat er erstaunlich schnelle Füße für Pass- und Run-Block. Er finished seine Blocks diszipliniert und besteht sowohl gegen Speed- als auch gegen Bull-Rushes. Er hat ähnliche Maße wie Mekhi Becton, ist technisch aber weiter. Überraschender Weise ist er an 29 noch zu haben. Die Titans freut’s.

 

Pick 30 – Green Bay Packers: Tee Higgins, TE, Iowa

Die Packers brauchen eine Waffe für Aaron Rodgers. Auch an Position 30 stehen noch etliche gute Receiver zur Wahl. Wenn die Packers nicht festgelegt sind, würde es sich hier lohnen zurück zu traden. Da ich in meinem Mock keine Trades berücksichtige, nehmen die Packers Tee Higgins. Ein großer Receiver, der gute Routes läuft und vor allem in der Endzone für Gefahr sorgt.

 

Pick 31 – San Francisco 49ers: Grant Delpit, S, LSU

Die 49ers haben ab hier keinen Pick bis Runde 5. Nach hinten traden um mehr Picks zu bekommen  ist hier daher am wahrscheinlichsten. San Francisco ist ansonsten vor allem noch auf der Suche nach einem Cornerback. Da Delpit an 31 aber noch zu haben ist, schlagen die 49ers zu und verstärken damit ihr Secondary an anderer Stelle. Delpit wurde 2019 mit dem “Jim Thorpe Award” für den besten Defensive Back im College-Football ausgezeichnet.

 

Pick 32 – Kansas City Chiefs: Damon Arnette, CB, Ohio State

Die Chiefs gehen mit Arnette hier ein Risiko ein, das sich bezahlt machen könnte. Es gibt Gerüchte, dass er abseits des Feldes Probleme machen könnte. Andere Stimmen sagen, dass er sich charakterlich stark verbessert hat. Wenn er sich zusammenreißt und seine Beinarbeit verbessert, kann er zu einem echten Nr.1-Corner und Pro Bowler werden.

Logo: Michael Tipton (bearbeitet)
Mehr:  Patriots verlieren Draft Pick und bekommen $1,1 Millionen Geldstrafe
Werbung

Related Posts

Kommentieren