fbpx
Kliff Kingsbury

NFL Draft Runde 1 | Die Sieger und Verlierer nach der ersten Draft Runde 2019 NFL Draft Runde 1

Die erste NFL Draft Runde ging in der Nacht von Donnerstag auf Freitag über die Bühne. Es gab einige Überraschungen, einige Trades und den einen oder anderen WTF-Moment. Nachfolgend findest du die Sieger und Verlierer der ersten NFL Draft Runde 2019.

Sieger

Kliff Kingsbury

Vier Monate nach seinem ersten NFL-Auftritt erhielt Kliff Kingsbury die Lizenz, den Quarterback der Cardinals auszutauschen und seinen Mann zu holen.

Der 39-jährige überzeugte Arizona, dass Kyler Murray es wert sei, die Masse an Defense-Talenten im Draft zu ignorieren, und das obwohl das Team noch keinen Trade-Partner für den letztjährigen First Round Pick, Josh Rosen, gefunden hat. Dies ist das ultimative Zeichen, dass Kingsbury die Kontrolle über das Team gegeben wurde. 

Washington Redskins

Washington musste die Eröffnungsrunde nutzen um einen Quarterback zu draften und schaffte es. Sie bekamen ihren neuen QB Dwayne Haskins sogar ohne hochtraden zu müssen, obwohl er als Kandidat für die Top 5 Picks gehandelt wurde.

Haskins bietet die dringend benötigte Verstärkung während Alex Smith die Saison 2019 voraussichtlich verpassen wird, und Case Keenum ist nur für eine Saison unter Vertrag. Washington nutzte das für Haskins überraschend nicht benötigte Trade-Kapital um erneut in die Eröffnungsrunde hinein zu traden und sich Pass-Rusher Montez Sweat zu sichern.

Lamar Jackson

Jackson war der einzige Rookie-Quarterback, der die Playoffs erreichte, aber es gibt immer noch Bedenken hinsichtlich seiner langfristigen Chancen als Quarterback. Baltimore erkannte, dass es mit den aktuellen Receivern, nicht funktionieren würde, und machte Marquise “Hollywood” Brown zum ersten Wideout der Eröffnungsrunde.

Buffalo Bills

Alle Anzeichen deuteten vor dem Draft darauf hin, dass Buffalo für den ehemaligen Houston DT Ed Oliver hochtraden müsste, doch General Manager Brandon Beane bekam ihn schlussendlich an Platz 9. Oliver sollte die bereits starke Defense von Buffalo im Jahr 2019 noch besser machen.

Verlierer

Josh Rosen

Vor einem Jahr rutschte Rosen im Draft auf Platz 10 zurück und sagte daraufhin, die Teams davor hätten “neun Fehler” gemacht. Am Donnerstag gaben die Cardinals zu, dass sie den Fehler gemacht hatten, als sie den ehemaligen UCLA-Star drafteten. Es ist wahrscheinlich, dass Rosen die Saison 2019 als Backup beginnen wird, entweder bei den Cardinals oder einem anderen Team.

New York Giants

Die Giants bekamen ihren Quarterback der Zukunft mit dem fragwürdigsten Pick der Nacht. In New York wurde Dwayne Haskins erwartet, doch stattdessen wurde Jones, der von Experten als viertbester Quarterback in diesem Jahr angesehen wurde, an Platz 6 gedraftet. Und es sieht nicht so aus, als ob es Pläne gäbe den jungen Quarterback auch spielen zu lassen.  General Manager Dave Gettleman verwies darauf, dass Jones mehrere Jahre als Backup dienen könnte.

Für den zweiten Pick schien es nur zwei Möglichkeiten zu geben, entweder die Offensive Line verstärken oder einen Edge-Rusher hinzufügen. Stattdessen entschied sich das Team für den DT Dexter Lawrence. Am Ende der ersten Runde holte man sich nach einem Trade noch Deandre Baker, der die beste Wahl des Teams an Tag 1 war, aber es ist schwer nach den ersten beiden Picks nicht enttäuscht zu sein.

Oakland Raiders

Alle Augen waren auf die Raiders gerichtet, die mit 3 First Round Picks in diesen Draft gingen. Jeder der ausgewählten Spieler könnte sich durchaus als solider Profi erweisen – und der Fokus auf Spieler mit starkem Charakter ist sicherlich positiv -, aber man hat das Gefühl sie hätten mit diesen Premium-Picks mehr erreichen können.

Clelin Ferrell’s Auswahl an Platz 4 war der erste Schock des Drafts. Zumindest Josh Jacobs an Platz 24 hat das Potenzial, sich als kleiner Steal zu erweisen.

Die Fans der Atlanta Falcons

Die perfekte Wahl aus Sicht der Falcons Fans? Irgendeine Andere. Die beiden O-Liner kamen zumindest bei den Fans überhaupt nicht gut an.

Foto: Bobak Ha'Eri

Kommentieren

Privatsphäre verwalten BETA

Notwendig

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

PHPSESSID, __cfduid, _ga, _gid, advanced_ads_page_impressions, advanced_ads_pro_visitor_referrer, bp-activity-oldestpage, catAccCookies, gdpr[allowed_cookies], gdpr[consent_types], trc_cookie_storage, wfwaf-authcookie-899a1cdb7f7fc036ed9f3b9b0e83da70, wordpress_test_cookie

Statistik

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

_ga

Willst du deinen Account wirklich löschen?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?

1
Hallo :-)
Hol' dir jetzt den kostenlosen Football Newsletter via WhatsApp! Klicke hierzu einfach nochmals auf den WhatsApp Button.
Powered by