Folge FootballR

Hi, was suchst du?

||| ||| ||||| ||
FootballR - NFL - Das Bild zeigt das NCAA-Logo mit dem Akronym „NCAA“ in fetten weißen Buchstaben in der Mitte eines blauen Kreises. Der blaue Kreis befindet sich auf einem grauen Hintergrund mit einem vertikalen blauen Streifen auf der linken Seite des Bildes, der die Traditionen des Hochschulsports und Diskussionen rund um die Spielerbezahlung symbolisiert. Diese Beschreibung wurde automatisch generiert.
Foto: jetcityimage2 | Depositphotos

College

Revolution im College-Sport: NCAA & Conferences einigen sich auf Spielerbezahlung

Lesezeit: 4 min

In einem historischen Schritt haben die NCAA und die fünf großen College-Conferences zugestimmt, College-Sportler zu bezahlen. Diese Einigung markiert das Ende einer Ära, in der die Spieler trotz ihrer entscheidenden Rolle im College-Football-System keinen finanziellen Ausgleich erhielten.

NCAA beugt sich – Ein Durchbruch in der Bezahlung von College-Sportlern

Laut ESPN.com haben die NCAA und ihre großen Conferences eine Einigung in drei Kartellverfahren erzielt, die das bisherige System grundlegend in Frage gestellt haben. Diese Verfahren argumentierten, dass die NCAA als Kontrollinstrument für die Arbeitskosten fungierte, indem sie die Bezahlung der Spieler systematisch verhinderte. Unter dem Vorwand, den Amateursport zu schützen, wurden die Spieler nicht entlohnt, während alle anderen Beteiligten im College-Football finanziell profitierten.

Die Vereinbarung sieht vor, dass alle Athleten der Division I, die bis ins Jahr 2016 zurückreichen, einen Anteil an einem Entschädigungsfonds von über 2,7 Milliarden Dollar erhalten. Zusätzlich ermöglicht ein neuer Plan zur Aufteilung der Einnahmen jeder Schule in den fünf großen Conferences, bis zu 20 Millionen Dollar pro Jahr an ihre Spieler zu zahlen.

Der Weg zur formellen Genehmigung

Wie bei allen Sammelklagen muss auch diese Einigung ein formelles Genehmigungsverfahren durchlaufen. Es wird erwartet, dass dieser Prozess mehrere Monate in Anspruch nehmen wird und die Aufteilung der Einnahmen im Jahr 2025 beginnt. Diese Einigung ist nur ein Teil einer Reihe von rechtlichen Herausforderungen, die darauf abzielen, die bisherigen Einschränkungen für die Bezahlung der Spieler zu beseitigen.

Die NCAA stand lange Zeit in der Kritik, die wirtschaftlichen Vorteile des College-Sports auf Kosten der Athleten zu maximieren. Diese Entscheidung stellt einen bedeutenden Schritt in Richtung Gerechtigkeit für die Spieler dar und korrigiert einige der Ungerechtigkeiten, die über Jahrzehnte hinweg bestehen blieben.

Ein Schritt in die richtige Richtung

Die langjährige Praxis der NCAA, Spieler von der Teilnahme am freien Markt und der Nutzung ihrer Namen, Bilder und Ähnlichkeiten abzuhalten, wird durch diese Vereinbarung endlich adressiert. Obwohl die vollständige Umsetzung dieser Änderungen noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird, ist dies ein bedeutender Fortschritt.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Diese Entwicklung zeigt, dass die College-Sportlandschaft bereit ist, sich weiterzuentwickeln und die jahrzehntelange Ausbeutung der Athleten zu beenden. Die College-Spieler, die maßgeblich zum Erfolg und zur Beliebtheit des Sports beigetragen haben, erhalten nun endlich die Anerkennung und Entlohnung, die sie verdienen.

FootballR AI Services – Zusammenfassung, Vereinfachung & Audio

FootballR - NFL - Das Logo der FootballR AI Services. Ein kostenloser Accessibility Service von FootballR.at, der den Inhalt mit Hilfe von KI in 4 Sätzen, in einfacher Sprache und als Audioinhalt darstellen kann. So soll Inhalt wirklich allen zugänglich gemacht werden. KI Einsatz für ein besseres Leben.

FootballR AI Services für barrierefreien Zugang zu den wichtigsten Football Inhalten.

Artikel anhören
Zusammenfassung
  • NCAA und große Conferences haben zugestimmt, College-Sportler zu bezahlen.
  • Über 2,7 Milliarden Dollar werden an Athleten seit 2016 ausgezahlt.
  • Schulen dürfen jährlich bis zu 20 Millionen Dollar an Spieler zahlen.
  • Vereinbarung muss formelles Genehmigungsverfahren durchlaufen und beginnt 2025.
Einfache Sprache

In einem historischen Schritt haben die NCAA und die fünf großen College-Conferences zugestimmt, College-Sportler zu bezahlen. Dies markiert das Ende einer Ära, in der Spieler keinen finanziellen Ausgleich erhielten.

Ein Durchbruch in der Bezahlung von College-Sportlern

Laut ESPN.com haben die NCAA und ihre großen Conferences eine Einigung in drei wichtigen Gerichtsverfahren erzielt. Diese Verfahren argumentierten, dass die NCAA die Bezahlung der Spieler verhinderte, um Arbeitskosten zu kontrollieren.

Die Vereinbarung sieht vor, dass alle Athleten der Division I, die bis ins Jahr 2016 zurückreichen, einen Anteil an einem Entschädigungsfonds von über 2,7 Milliarden Dollar erhalten.

Außerdem können Schulen in den fünf großen Conferences bis zu 20 Millionen Dollar pro Jahr an ihre Spieler zahlen.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Der Weg zur formellen Genehmigung

Diese Einigung muss ein formelles Genehmigungsverfahren durchlaufen. Dies wird mehrere Monate dauern, und die Aufteilung der Einnahmen soll im Jahr 2025 beginnen.

Die NCAA wurde lange kritisiert, weil sie wirtschaftliche Vorteile auf Kosten der Athleten maximierte. Diese Entscheidung ist ein bedeutender Schritt in Richtung Gerechtigkeit für die Spieler.

Ein Schritt in die richtige Richtung

Die NCAA hat Spieler daran gehindert, am freien Markt teilzunehmen und ihre Namen, Bilder und Ähnlichkeiten zu nutzen. Diese Vereinbarung adressiert dieses Problem endlich.

Obwohl die vollständige Umsetzung noch dauern wird, ist dies ein bedeutender Fortschritt. Die College-Sportlandschaft entwickelt sich weiter und beendet die Ausbeutung der Athleten.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Die College-Spieler, die den Erfolg und die Beliebtheit des Sports ermöglicht haben, erhalten nun die Anerkennung und Entlohnung, die sie verdienen.

Hol' dir den täglichen NFL Newsletter!

Alexander R. Haidmayer - Experte für Football und Gründer von FootballR.

Alexander R. Haidmayer ist ein angesehener Experte im Bereich Football und Gründer von FootballR, einer führenden Plattform für Footballnachrichten. Seit 2013 ist er mit Leidenschaft und Fachwissen in der Welt des Footballs tätig und hat sich einen Namen als Experte auf diesem Gebiet gemacht.

Neben seiner Rolle als Gründer und Eigentümer von FootballR ist Alexander R. Haidmayer seit 2006 auch als Mitarbeiter bei der renommierten Kleinen Zeitung tätig. Diese langjährige Erfahrung ermöglicht es ihm, fundierte Einblicke und exklusive Informationen aus der Footballwelt zu liefern.

Click to comment

Für Dich

NFL News

Die Jacksonville Jaguars haben ihren Franchise-Quarterback Trevor Lawrence mit einem historischen Fünf-Jahres-Vertrag über 275 Millionen Dollar ausgestattet. Dieser Deal, der 200 Millionen Dollar garantiert,...

College

Mit steigenden Ausgaben und der Notwendigkeit, den Spielern eine gerechtere Entlohnung zu bieten, steht der College-Football vor finanziellen Herausforderungen. Eine dringend benötigte Abrechnung mit...

NFL News

Die NFL hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass der NFL Draft 2026 in Pittsburgh ausgetragen wird. NFL Draft 2026 – Ein Fest für Football-Fans...

NFL News

Die folgenden Woche der NFL Schedule 2024 kannst du dir in deinem Kalender fett, rot markieren. Es sind die fünf besten Wochen der NFL...

NFL News

Die National Football League hat den Zeitplan für die International Games 2024 in München, London und São Paulo bekannt gegeben. Damit setzt die Liga...

Draft

Die Chicago Bears machten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag den Quarterback Caleb Williams zum Pick Nummer 1 im NFL Draft 2024. Williams...

NFL News

Die Detroit Lions haben Wide Receiver Amon-Ra St. Brown für lange Zeit gesichert, indem sie ihm eine vierjährige Vertragsverlängerung angeboten haben. Laut Informationen von...

Advertisement
×