Videospiel | Madden NFL 21 Edition: Warum denken viele, dass es im Vergleich zu anderen Madden NFL-Spielen langweilig ist? Videospiel

image_pdfimage_print

American Football führt in Deutschland noch immer eher ein Nischendasein. Wenn Sie jedoch ein verrückter Sportfan sind, dann interessieren Sie sich wahrscheinlich auch für American Football und die digitalen Ableger von EA Sports.

Vermutlich haben Sie auch Ihre eigene Meinung darüber, wie gut oder schlecht Sie die einzelnen Spiele finden. Dass nicht jedes Spiel von EA Sports gut ankommt, ist an der neuen Madden NFL 21 Edition, die EA Sports veröffentlicht hat, zu sehen. Sie hat einen ziemlich schlechten Eindruck bei den Spielern hinterlassen.

Foto: KK

Gamer zeigen sich immer wieder enttäuscht über einzelne Spiele, weil sie etwas anderes oder mehr erwartet hatten. Das ist an sich nichts Neues. Doch die Veröffentlichung von Madden NFL 21 hat jetzt zu einer neuen Ebene der Wut und Enttäuschung geführt. Fans machten ihre Enttäuschung über das Spiel mit dem Hashtag ‚#FixMaddenFranchise’ Luft und schrieben zahlreiche Anti-EA-Tweets, die im Internet die Runde machten.

Lassen wir das Spiel Revue passieren und erfahren wir, warum es als das schlechteste Spiel bezeichnet wird, das bis jetzt auf den Markt gekommen ist und warum dies für Online-Gaming-Plattformen relevant ist.

Animation und Grafik bei Online-Spielen

Die Grafik ist ein wichtiger Faktor bei Spielen. Sie vermittelt den ersten Eindruck und wenn diese schon nicht stimmt, kann dies Fans direkt dazu bringen, das Spiel nicht zu mögen. Das ist auch ein Grund, warum sich die meisten Online-Spiele darauf konzentrieren, ein visuell ansprechendes Benutzererlebnis zu schaffen. Darüber hinaus legen Menschen, die Sport, Live-Wetten und Sportspiele genießen, Wert auf gute Grafiken für ein verbessertes Benutzererlebnis. Deshalb legen mehrere führende Online-Seiten wie https://sports.williamhill.com/betting/de-de beispielsweise größte Aufmerksamkeit auf die Grafik, um das Benutzererlebnis zu verbessern.

Fehler und Bugs im Spiel

Die Grafik und Animationen sollten in einem Spiel also wirklich beeindruckend sein. Die neue Madden NFL 21 Edition strahlt jedoch das Gegenteil aus. Gamer sind nicht an dem Spiel interessiert, weil die Avatare so schlecht aussehen. Das Stadion und die dargestellten Mannschaften sind fade und langweilig, so dass Spieler das Spiel gleich wieder verlassen wollen.

Niemand mag es, wenn er beim Spielen mit Hindernissen konfrontiert wird, und Sie werden eine Fülle dieses Problems im Spiel finden. Möglicherweise treten beim Einrichten des Spiels Fehler auf, die mit dem Betriebssystem oder einem anderen System zusammenhängen, und die einzige Möglichkeit, das Problem zu beheben, ist eine Neuinstallation des Spiels. Außerdem berichten einige Spieler, dass auch der Ladebildschirm immer wieder einfrieren kann.

Es kann also öfter passieren, dass Sie das Spiel löschen und neu herunterladen müssen. Doch auch hierbei kann es zu Problemen kommen. Eventuell treten Schwierigkeiten mit der Konsoleninstallation auf, wenn Sie das Spiel manuell installieren wollen.

Fehlende Anpassungsmöglichkeiten

Ein weiterer großer Kritikpunkt am Spiel ist die fehlende Anpassbarkeit der Stadien und Trikots. Die Spieler mögen es, kreativ zu sein und ihre Trikots individuell gestalten zu können. Dies erhöht auch die Bindung des Spielers zum Spiel. Zudem fehlt in der diesjährigen Version auch das Konzept der privaten Nutzung, um sich mit seinen Freunden messen zu können.

Kein Wunder, dass viele denken, dass Madden NFL 21 ein echter Rückschritt ist und langjährige Spieler dieses Update nicht benötigen. Verschiedene Kritiken sagen sogar, dass die NFL den Auftrag lieber an einen anderen Spieleentwickler vergeben hätte.

Fazit

Während das Spiel sicherlich auch positive Eigenschaften zu bieten hat, sind es vor allem die schlechten, die mehr denn je hervorgehoben werden und einen sauren Geschmack für diejenigen hinterlassen, die sich speziell auf das Spielen und Gewinnen dieses Spiels gefreut haben.

Tatsächlich scheinen schlechte Publicity und eine schlechte öffentliche Meinung für das Spiel auch aufregende Neuigkeiten zu überschatten, wie beispielsweise die Teilnahme von Zach Wilson beim NFL-Draft 2021.

Es bleibt also nichts, als zu hoffen, dass EA sich die Kritiken zu Herzen nimmt, aus den Fehlern lernt und bei der Entwicklung zukünftiger Spiele auf die Fans hört.

Foto: Pixabay.com

Related Posts

Kommentieren

Headcoach Andy Reid nach Niederlage ins Krankenhaus eingeliefert Preview – Top NFL Games Week 4 – 2021 NFL Takeaways nach Woche 3 FootballR – Top Quarterbacks nach 3 Wochen FootballR – Power Ranking Woche 3 Zero Chance – Diese NFL Teams haben keine Chance auf den Titel Beliebteste NFL Teams 2021 FootballR – Top Quarterbacks