Folge FootballR

Hi, was suchst du?

Partner :
Baltimore Ravens Quarterback (QB) Lamar Jackson ist peinlich berührt.
Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Analyse

Bisher zeichnet sich kaum Interesse an QB Lamar Jackson ab

Lesezeit: 2 min

Der Markt für QB Lamar Jackson ist kühler als erwartet. Die Miami Dolphins gehören zu den Teams, die sich nicht um den Quarterback der Baltimore Ravens bemühen werden, wie Jeff Darlington von ESPN berichtet. Berichten zufolge glaubt Miami, dass Tua Tagovailoa trotz seiner gesundheitlichen Probleme perfekt in das System von Headcoach Mike McDaniel passt.

Die Atlanta Falcons, die über 66,4 Millionen Dollar Cap Space verfügen, haben sich ebenfalls dafür entschieden, Jackson nicht weiter zu verfolgen, wie Dianna Russini von ESPN berichtet.

Baltimore hat Jackson am Dienstag mit der nicht-exklusiven Franchise Tag belegt. Die beiden Seiten konnten sich trotz monatelanger Verhandlungen nicht auf einen langfristigen Vertrag einigen.

Andere NFL Teams können mit Jackson verhandeln, aber die Ravens können jedes Angebot matchen. Wenn sich Baltimore entscheidet, nicht mitzuziehen, erhält das Team zwei Erstrundenpicks von Jacksons neuer Franchise. Interessenten können ihre Angebote für Jackson ab dem 15. März um 22 Uhr abgeben.

Auch die Washington Commanders sollen sich nicht um den NFL MVP 2019 bemühen, wie Kimberly A. Martin von ESPN berichtet. Washingtons Headcoach Ron Rivera hat Sam Howell zum Starting Quarterback des Teams ernannt.

Auch die Carolina Panthers werden laut Joe Person von The Athletic wahrscheinlich nicht um die Dienste von QB Lamar Jackson wetteifern. Carolina könnte versuchen, im 2023 einen Franchise Quarterback zu erwerben, nachdem sie mit den vergangenen Offseason Akquisitionen Sam Darnold und Baker Mayfield gescheitert sind.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Ersten Berichten zufolge ist es ebenfalls unwahrscheinlich, dass die Las Vegas Raiders den Quarterback der Ravens haben wollen. Russini berichtet jedoch, dass das Team, das sich letzten Monat von Derek Carr getrennt hat, keine Quarterback-Optionen ausgeschlossen hat.

Berichten zufolge möchte Jackson einen voll garantierten Vertrag, ähnlich dem Fünfjahresvertrag von Deshaun Watson mit einem Volumen von 230 Millionen Dollar.

Baltimore hat bis zum 17. Juli Zeit, um einen langfristigen Vertrag mit Jackson auszuhandeln, der mit einem Einjahresvertrag spielen oder die Saison aussitzen muss, wenn er nicht transferiert oder verpflichtet wird.

Trotz der Franchise Tag von Jackson bleiben die Ravens optimistisch, dass die beiden Seiten eine Verlängerung erreichen können.

Hol' dir den täglichen NFL Newsletter!

Alexander R. Haidmayer - Experte für Football und Gründer von FootballR.

Alexander R. Haidmayer ist ein angesehener Experte im Bereich Football und Gründer von FootballR, einer führenden Plattform für Footballnachrichten. Seit 2013 ist er mit Leidenschaft und Fachwissen in der Welt des Footballs tätig und hat sich einen Namen als Experte auf diesem Gebiet gemacht.

Neben seiner Rolle als Gründer und Eigentümer von FootballR ist Alexander R. Haidmayer seit 2006 auch als Mitarbeiter bei der renommierten Kleinen Zeitung tätig. Diese langjährige Erfahrung ermöglicht es ihm, fundierte Einblicke und exklusive Informationen aus der Footballwelt zu liefern.

Für Dich

NFL News

Der ehemalige Safety der Seattle Seahawks, Jamal Adams, steht vor einer möglichen neuen Herausforderung. Am Dienstag traf sich der dreifache Pro Bowler mit den...

Editors Pick

Die Detroit Lions setzen ein weiteres Ausrufezeichen, indem sie Quarterback Jared Goff mit einem rekordverdächtigen Vierjahresvertrag über 212 Millionen Dollar binden. Adam Schefter von...

Chiefs

Die Liga hat den Auftakt der NFL Saison 2024 mit einem hochkarätigen Duell zwischen den Kansas City Chiefs und den Baltimore Ravens angekündigt. Das...

Editors Pick

Jerod Mayo, der Head Coach der New England Patriots, hat kürzlich über die Entwicklung des Rookie-Quarterbacks Drake Maye gesprochen und betont, dass Maye noch...

NFL News

Die Cincinnati Bengals haben am Montag mit der zweiten Phase ihres Offseason-Programms begonnen und waren beeindruckt von der Leistung ihres Star-Quarterbacks Joe Burrow. Joe...

Free Agency

Die Dallas Cowboys haben beschlossen, die Option auf das fünfte Vertragsjahr für Quarterback Trey Lance nicht auszuüben, wie eine Quelle ESPN gegenüber bestätigte. Diese...

Editors Pick

Die Jacksonville Jaguars haben angekündigt, dass sie die Fünfjahresoption für Quarterback Mac Jones nicht ausüben werden, wie von Michael DiRocco von ESPN berichtet. Jones...

Advertisement
×