Folge FootballR

Hi, was suchst du?

FootballR - NFL - Deion Sanders, bekleidet mit einem weißen Kapuzenpullover, navigiert durch eine Menschenmenge.
Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Analyse

Deion Sanders – 3 Takeaways vom unfassbaren Colorado Debüt

Lesezeit: 7 min

Es dauerte genau eine Woche, bis Deion Sanders den ganzen Hype der Offseason erfüllte und die Entscheidung Colorados, ihn zu verpflichten, wie den Schachzug des Jahres aussehen ließ.

Die Buffaloes stürmten am Samstag in die Heimat des Vizemeisters TCU und schlugen die Horned Frogs als 20,5-Punkte-Außenseiter mit 45:42.

Es ist Colorados erster Auswärtssieg gegen einen Top-20-Gegner seit 2002 – einer Zeit von 27 Niederlagen in Folge – und entspricht bereits der Gesamtzahl der Siege in der letzten Saison.

Hier sind drei kurze Takeaways von Sanders unglaublichem Start in seine Zeit in Colorado.

Deion hat seinen Louis mitgebracht

Als Sanders nach seiner Verpflichtung durch Colorado über das Transferportal sprach, ließ er den Satz der Saison fallen: “Ich bringe mein Gepäck mit, und das ist Louis.” Man kann mit Sicherheit sagen, dass das Spiel am Samstag deutlich gemacht hat, wen er damit meinte. Ein Quartett von neuen Spielern, angeführt von Sanders’ Sohn Shedeur, spielte für die Buffaloes in Fort Worth groß auf.

Shedeur Sanders

Shedeur Sanders kam mit viel Hype aus der High School und wurde von ESPN als 13. bester Quarterback des Jahrgangs eingestuft. Obwohl einige solide Programme an ihm interessiert waren, entschied er sich, seinem Vater zur Jackson State zu folgen, wo er auf FCS-Ebene dominierte. Trotz dieses Stammbaums war sein brillantes Debüt geradezu atemberaubend. Sanders kam auf absurde 510 Yards und stellte damit in seinem ersten Spiel einen Schulrekord auf. Während des gesamten Spiels verfehlte er kaum einen Wurf und brachte die Verteidigung der Horned Frogs mit beeindruckenden 38-von-47-Pässen in Bedrängnis.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Travis Hunter

Hunter wurde von den meisten Rekrutierungsdiensten als der beste Spieler des Landes im Jahrgang 2022 eingestuft, aber er verblüffte die College-Football-Welt mit seiner Entscheidung, Florida State abzulehnen und für Sanders an der Jackson State zu spielen. Er dominierte die Horned Frogs am Samstag nicht nur von seiner Cornerback-Position aus, sondern glänzte auch in der Offense als unüberwindbarer Receiver. Am Ende spielte Hunter mehr als 110 Spielzüge, fing 11 Bälle für mehr als 100 Yards und zeigte eine atemberaubende Interception, die auf unheimliche Weise an einen Spielzug erinnerte, den sein Trainer früher machte.

Laut Heather Dinich von ESPN ist Hunter der erste FBS-Spieler in den letzten 20 Jahren, der im selben Spiel mindestens acht Bälle gefangen und eine Interception erzielt hat.

Dylan Edwards

Edwards war der siebtbeste Running Back im diesjährigen Jahrgang und sollte ursprünglich nach Notre Dame wechseln, bevor er sich spät aber doch Coach Prime anschloss. Nach dem Samstag ist klar, dass dies ein großer Gewinn für Colorado war. Edwards war in der Offense für die Buffaloes auf dem ganzen Feld unterwegs und fing fünf Pässe für 135 Yards und satte drei Touchdowns, während er außerdem 24 Yards und einen Score auf dem Boden erzielte.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Jimmy Horn Jr.

Horn kam vor dieser Saison aus Südflorida und machte sich sofort als Waffe im Passspiel bezahlt. Er war Shedeur Sanders erste Wahl bei mehreren Third Downs, und seine Fähigkeit, sich zu lösen, gab dem Star-Passer eine sehr wichtige Sicherheitsoption. Das Endergebnis: 11 Catches für 117 Yards und einen Score. Horn hat zusammen mit Hunter, Edwards und Xavier Weaver Colorado zum ersten Mal in der Schulgeschichte vier verschiedene 100-Yard-Receiver beschert.

Sehenswertes Fernsehen

Die meisten erwarteten, dass Colorado zu Beginn der Saison ein absolutes Muss im Fernsehen sein würde, dachten aber, dass die Aufmerksamkeit nachlassen würde, wenn das Team wie erwartet Spiele verlieren würde. Man kann mit Sicherheit sagen, dass das Interesse am Programm von Coach Prime während der gesamten Saison ungebrochen sein wird. Die Entscheidung von Sean Lewis, seinen Posten als Headcoach an der Kent State zu verlassen, um die Offense von Colorado zu leiten, erwies sich für Deion Sanders als Volltreffer, denn der Angriff war während des gesamten Spiels praktisch nicht zu stoppen. Das wird auf jeden Fall dafür sorgen, dass jedes Spiel sehr sehenswert ist, egal, wer der Gegner ist.

Die Hauptattraktion war immer Sanders und seine elektrisierende Persönlichkeit, was wir schon sehr früh am Tag gesehen haben. Auf dem Weg in die Umkleidekabine lobte Sanders die Leistung von Hunter, wie nur er es kann.

Nach dem Sieg folgte ein ebenso spannendes Interview, in dem Sanders einmal mehr zeigte, warum er auf Anhieb der interessanteste Trainer in diesem Sport ist.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Mangelnde Tiefe könnte ein Problem sein

Ein Wermutstropfen des unglaublichen Debüts ist die fehlende Tiefe im Kader Colorados, die im weiteren Verlauf der Saison zu einem Problem werden könnte. Die Buffaloes haben erst in Woche 8 ein Bye und stehen vor vier sehr schwierigen Spielen: Sie haben Heimspiele gegen Nebraska und Colorado State, bevor sie nach Oregon reisen und dann Gastgeber der USC sind.

Wie bereits erwähnt, kam Hunter im Spiel am Samstag auf absurde 110 Snaps, eine ungeheuerliche Menge an Zeit auf dem Feld, wenn man bedenkt, wie viel er sowohl als Cornerback als auch als Wide Receiver läuft. Während sowohl Deion Sanders als auch Hunter dafür sorgten, dass er am Ende des Spiels nicht müde war, ist es für ihn praktisch unmöglich, dieses Niveau auf beiden Seiten des Balls beizubehalten.

 

Alexander R. Haidmayer - Experte für Football und Gründer von FootballR.

Alexander R. Haidmayer ist ein angesehener Experte im Bereich Football und Gründer von FootballR, einer führenden Plattform für Footballnachrichten. Seit 2013 ist er mit Leidenschaft und Fachwissen in der Welt des Footballs tätig und hat sich einen Namen als Experte auf diesem Gebiet gemacht.

Neben seiner Rolle als Gründer und Eigentümer von FootballR ist Alexander R. Haidmayer seit 2006 auch als Mitarbeiter bei der renommierten Kleinen Zeitung tätig. Diese langjährige Erfahrung ermöglicht es ihm, fundierte Einblicke und exklusive Informationen aus der Footballwelt zu liefern.

Click to comment

Für Dich

NFL News

Die Detroit Lions stehen vor wichtigen Verhandlungen mit Wide Receiver Amon-Ra St. Brown über eine mögliche Vertragsverlängerung. Trotz des Interesses des Teams steht eine...

NFL News

Die NFL teilte den Teams am Freitag mit, dass die Salary Cap 2024 bei 255,4 Millionen Dollar liegen wird. Das berichtet Mike Garafolo vom...

eSports

Die Rückkehr des College Football Game von EA hat für Aufsehen gesorgt, aber das Angebot an die Spieler wirft ernsthafte Fragen auf. Rund 11.000...

NFL News

Bei einer Schießerei am Ende der Super Bowl Parade der Kansas City Chiefs gab es mindestens ein Todesopfer und acht Verletzte sowie verängstigte Fans,...

Top Story

Es war ein nervenaufreibendes Duell zwischen den Kansas City Chiefs und den San Francisco 49ers im Super Bowl LVIII im Allegiant Stadium. Am Ende...

NFL News

Dan Quinn, der Architekt der Cowboys Defense, wird neuer Head Coach der Commanders

Top Story

Die Seattle Seahawks setzen auf frischen Wind an der Seitenlinie und haben sich für Mike Macdonald als ihren nächsten Head Coach entschieden. Der 36-jährige...

Advertisement