fbpx
Peyton Manning ESPN FOX TNF

| Browns zeigen Interesse an Peyton Manning

Werbung
image_pdfimage_print

Nach Informationen von CBS Sports sind die Cleveland Browns daran interessiert Peyton Manning für sich zu gewinnen. Jedoch handelt es sich hier in keinster Weise um eine NFL Rückkehr als Franchise Quarterback, vielmehr sind die Browns daran interessiert Manning einen Job im Front Office anzubieten. Demnach bastelt Browns Besitzer Jimmy Haslam mal wieder an der Führungsetage herum. Eine mögliche Rolle für den künftigen Hall of Famer Peyton Manning wäre dabei die Position des Präsidenten.

Derweilen soll nach Angaben von CBS auch Peyton Manning daran interessiert sein eine Führungsrolle bei einem NFL Team zu übernehmen oder gar Anteile an einem Team zu erwerben. CBS beruft sich hierbei auf Aussagen von Freunden und ehemaligen Teammitgliedern Mannings. So erwähnte Peyton Manning sein dementsprechendes Interesse schon oftmals in Gesprächen. Als mögliche Kandidaten gelten laut CBS jedoch die Tennessee Titans und die New Orleans Saints. Es ist jedoch nicht bekannt ob eine realistische Möglichkeit besteht bei den Titans oder Saints einzusteigen.

Jimmy Haslam hofft darauf durch seine gute Beziehung zu Peyton Manning ihn von einem Engagement bei den Cleveland Browns überzeugen zu können. Haslam kennt Peyton Manning seit seiner Zeit als Teenager, als er von der Universität of Tennessee rekrutiert wurde.

Es herrscht Gewissheit, dass die Browns in der Offseason tiefgreifende Änderungen im Management vornehmen werden um das Scheitern der Franchise in den letzten Jahren (unter Jimmy Haslam, 4-42 seit Dezember 2014) endlich zu beenden und einen Aufwärtstrend zu starten. Ein großes Problem der Cleveland Browns besteht darin Top-Trainer und talentierte Mitarbeiter nach Cleveland zu locken. Peyton Manning soll der neue Eckpfeiler der Franchise werden und durch seinen hervorragenden Ruf in der Branche die Browns zu einer attraktiveren Adresse in der NFL machen.

CBS berichtet, dass in der Vergangenheit einige Manning nahestenden Personen die Chancen auf die Übernahme einer Rolle bei den Browns noch als sehr klein eingestuft haben. So war davon auszugehen, dass Manning eine erfolgreichere Franchise in einem wärmeren Gebiet der USA bevorzugen würde. Jimmy Haslam jedoch möchte diese Barriere überwinden und ist voraussichtlich bereit Manning eine kleine Kapitalbeteiligung an seiner Franchise anzubieten.

Bleibt abzuwarten, ob Peyton Manning bereit ist die Herausforderung anzunehmen. Da er den Football noch immer im Herzen trägt und als Wettbewerbsmensch gilt, ist ein Engagement vermutlich nicht ganz auszuschließen.

Foto: Gage Skidmore
Mehr:  Injury Report: Das sind die Verletzten vor den Sonntagsspielen in Woche 2
Werbung

Related Posts

Kommentieren