fbpx

Buccaneers | Jason Pierre-Paul in Autounfall verwickelt Buccaneers

Werbung
image_pdfimage_print

Der Tampa Bay Buccaneers Defensive End Jason Pierre-Paul war am Donnerstag in Südflorida in einen Autounfall verwickelt, teilte das Team mit.

Es ist nicht bekannt, ob der Pass-Rusher Verletzungen davongetragen hat. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert, ist aber mittlerweile wieder entlassen worden.

Laut den Buccaneers wurde Pierre-Paul für den Vorfall nicht angezeigt.

“Unsere unmittelbare Sorge gilt der Sicherheit und dem Wohlergehen von Jason und seinem Beifahrer”, sagte General Manager Jason Licht. “Wir standen bereits mit Jason in Kontakt und werden ihn in naher Zukunft von unserem medizinischen Personal weiter untersuchen lassen.”

Pierre-Paul verlor bei einem Feuerwerksunfall vor knapp vier Jahren, als er Mitglied der New York Giants war, einen Teil seiner Hand.

Der 30-Jährige hat die Verletzung überwunden und konnte seine NFL-Karriere fortsetzen. Er hat in den letzten drei Jahren 28 Sacks gemacht.

Foto: Buccaneers | Twitter
Mehr:  NFL legt die Opt-out Deadline auf den 6. August
Werbung

Related Posts

Kommentieren