Folge FootballR

Hi, was suchst du?

Partner :
NFL Draft Quarterbacks: Bryce Young könnte als erster Pick im Draft ausgewählt werden
Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Draft

NFL Draft 2023 – Scouting Rangliste der Top Quarterbacks

Lesezeit: 12 min

Die besten Quarterbacks im NFL Draft: Von Bryce Young, Anthony Richardson und C.J. Stroud bis zu Will Levis. Das wären die besten Quarterback Optionen.

Im NFL Draft 2023 werden einige vielversprechende Quarterback-Talente erwartet, die die Zukunft ihrer jeweiligen Teams maßgeblich prägen könnten.

NFL Draft 2023 – Die Top 4 Quarterbacks der Draftklasse 2023

Allen voran steht Bryce Young, der aktuell als einer der Top-Quarterbacks für die erste Runde gilt und aufgrund seiner herausragenden Leistungen am College für Furore sorgt.

Mit Anthony Richardson steht ein weiterer äußerst talentierter Spieler zur Verfügung, der dank seiner beeindruckenden Athletik und seinem starken Wurfarm für viel Aufsehen gesorgt hat.

C.J. Stroud ist ebenfalls ein Name, der in den Diskussionen um die besten QBs für den NFL Draft immer wieder auftaucht. Der äußerst präzise Passgeber verfügt über eine beachtliche Spielintelligenz und dürfte einige Teams schnell auf sich aufmerksam machen.

Zu guter Letzt wäre da noch Will Levis, der vor allem durch seine Fähigkeit, den Ball unter Druck präzise zu platzieren, überzeugt.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Insgesamt gesehen verspricht der Draft also eine spannende und talentgeladene Auswahl an QBs, die das Potenzial haben, die Liga nachhaltig zu prägen.

Das Quarterback (QB) Ranking

1 – Bryce Young | Alabama Crimson Tide

College Team: Alabama Crimson Tide

NFL-Vergleich: Drew Brees (aber mit Improvisationstalent)

Youngs Fähigkeiten am Football

Youngs Karriere am College war herausragend. Als Spielmacher seiner Offense hat er ein untrügliches Gespür für das Spiel und terrorisiert seine Gegner sowohl innerhalb der Pocket als auch wenn ein Spielzug scheitert und er scrambeln muss. Seine Fähigkeit, Spielzüge außerhalb zu kreieren und gleichzeitig das Spielfeld meisterhaft zu überblicken, ist eine seltene Eigenschaft, die man einfach nicht lernen kann.

Young beweist außerdem eine hohe Genauigkeit auf allen Ebenen des Feldes und verfügt über mehr als genug Armtalent, um jeden Wurf auszuführen, der in einer NFL-Offense von ihm verlangt wird.

 

Advertisement. Scroll to continue reading.
December 31, 2022: Alabama quarterback Bryce Young 9 tells his receivers where to go on a touchdown pass during the 89th annual Allstate Sugar Bowl between the Alabama Crimson Tide and the Kansas St. Wildcats at the Caesars Superdome in New Orleans, LA. /CSM New Orleans USA - ZUMAc04_ 20221231_zaf_c04_023 Copyright: xJonathanxMailhesx

Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Ist Young zu klein für die NFL?

Sein erheblicher Mangel an Größe, der ihn zu einem Ausreißer auf der Quarterback-Position macht, ist das einzige wirkliche Problem. Young hatte keine Probleme damit, Fenster zu finden und über die Mitte des Feldes zu werfen – ein Bereich, in dem andere kleine QBs Schwierigkeiten haben -, aber die Tatsache, dass er bei seiner Größe von Defendern bestraft wird, ist ein berechtigtes Problem.

Wir werden jedoch nicht gegen ihn wetten. Das Tape ist zu gut.

2 – C.J. Stroud

College Team: Ohio State

NFL-Vergleich: Derek Carr (aber mit hervorragendem Pocket-Management)Pocket Exzellenz

CJ Stroud - NCAA, College League, USA Football: Michigan at Ohio State Nov 26, 2022 Columbus, Ohio, USA Ohio State Buckeyes quarterback C.J. Stroud 7 celebrates during the first half against the Michigan Wolverines at Ohio Stadium. Columbus Ohio Stadium Ohio USA, EDITORIAL USE ONLY PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xJosephxMaioranax 20221126_tbs_mb3_098

Foto: IMAGO / USA TODAY Network

Stroud hat alles, was man sich von einem Pocket Passer nur wünschen kann. Das Arm-Talent ist vorhanden, ebenso wie die Passgenauigkeit und die Ballplatzierung auf allen Ebenen des Feldes. Junge Quarterbacks mit seinem Verständnis sind nicht allzu häufig.

Ist CJ Stroud wirklich so gut?

Er verdient sich auch mehr Gelegenheiten, diese Fähigkeiten zu zeigen, indem er die Line manipuliert, zurücksetzt und das Downfield angreift. Das Hauptproblem bei Strouds Spiel war lange Zeit seine Fähigkeit, außerhalb der Struktur zu spielen, aber mit einer spektakulären Leistung gegen Georgias geachtete Defense im Playoff 2022 hat er in dieser Hinsicht endlich den Durchbruch geschafft.

Er ist ein definitiver Top 3 Pick und zukünftiger Pro Bowler, wenn das der Spieler ist, den wir in der NFL konstant zu sehen bekommen.

3 – Anthony Richardson

College Team: Florida Gators

Advertisement. Scroll to continue reading.

NFL-Vergleich: Cam Newton

Foto: IMAGO / USA TODAY Network

Florida: Richardsons Athletik – Wird der NFL Combine Star bald zum NFL-Star?

Richardson wird größtenteils als athletisches Projekt angepriesen, das Zeit braucht, um sich auf dem nächsten Level zu entwickeln, aber das ist nur eine Halbwahrheit.

Es gibt sicherlich noch einiges zu tun, aber das ist bei fast jedem Quarterback-Kandidaten der Fall. Die Vorstellung, dass Richardson ein gewaltiges Entwicklungsprojekt ist, das mindestens ein Jahr lang hinter einem Routinier sitzen sollte, ist stark übertrieben.

Ist Richardson als einen der ersten vier Picks zu wählen wirklich so riskant?

Ein genauerer Blick auf sein Spiel offenbart einen Spieler, der trotz seiner begrenzten Erfahrung viel raffinierter ist, als man erwarten würde.

Es gibt zwar Schwächen bei der Passgenauigkeit, aber er zeigt viel Gefühl und eine gute Ballplatzierung, wenn mit seiner unteren Hälfte alles stimmt. Wenn er seine Beinarbeit wieder in Ordnung bringt und die dringend benötigte Spielpraxis bekommt, könnte das alles sein, was er braucht, um seinen Aufstieg zum Star zu starten.

Richardsons seltene Fähigkeiten geben ihm die Chance ein Elite(-Athleten)-Quarterback wie Lamar Jackson zu werden. Er ist genau die Art von Spieler, die NFL Teams mit den ersten paar Auswahlen holen sollten.

Er hat sich im NFL Combine als athletischster Quarterback-Prospect aller Zeiten erwiesen. Er ist auch hinter der Line nicht ganz unbedarft, aber er hat ein Problem: Seine Pässe gehen teils irgendwo hin.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Offene Frage: Welche Offensive benötigt man für Richardson, um seine Accuracy-Probleme zu überdecken?

4 – Will Levis

College Team: Kentucky Wildcats

NFL-Vergleich: Carson Wentz

Er wird mittlerweile nur noch als QB4 gehandelt. Wieso eigentlich?

Levis ist der klassische QB-Kandidat, der sich so oder so entwickeln könnte. Wenn du dir sein Tape ansiehst, wirst du viele Passversuche finden, bei denen du bereit bist, ihn zu holen. Aber es gibt auch eine Reihe von Spielzügen, die einen erschaudern lassen. Dein Grad an Aufgeschlossenheit und Bereitschaft, den Entwicklungsprozess abwarten zu wollen, wird entscheidend dafür sein, ob du Levis als NFL-QB sehen kannst oder nicht.

Ein anderer Star-Quarterback machte es in der Vergangenheit vor

Aber bedenke dies: Josh Allen wurde hinter Baker Mayfield und Sam Darnold gedraftet, weil man sich, wie sich herausstellte, zu sehr auf seine Fehler konzentriert hatte. Levis' Defizite in diesem Stadium sind denen von Allen im Jahr 2018 nicht unähnlich – seine Genauigkeit ist entweder gut oder schlecht, er trifft einige leichtsinnige Entscheidungen, und er fördert Druck durch die Defensive auf die O-Line. Außerdem hat er viele der seltenen physischen Eigenschaften, die es Allen ermöglichen, Dinge zu tun, die andere Quarterbacks nicht können.

Ist Will Levis tatsächlich der neue Josh Allen?

Damit soll nicht gesagt werden, dass Levis wie Allen sein wird, oder auch nur annähernd. Aber wenn diese nicht erlernbaren physischen Eigenschaften ihm eine Chance geben, wie klein sie auch sein mag, kann man verstehen, warum Teams bereit sind, einen Versuch zu wagen.

Advertisement. Scroll to continue reading.

5 – Hendon Hooker

College Team: Tennessee Volunteers

NFL-Vergleich: Geno Smith

Hookers Leistung in Tennessee war außergewöhnlich. In zwei Jahren hat er 58 Touchdowns und nur fünf Interceptions geworfen – das ist praktisch einmalig. Die Offense von Josh Heupel, die ihren Spielmachern meisterhaft Raum verschaffte, verdient einen großen Teil des Verdienstes für diese statistische Leistung.

Hooker: Athletisch aber potenziell ungenau

Hooker seinerseits verfügt über faszinierende Fähigkeiten. Er ist ein technisch solider Passer, der sehr gut mit der Struktur seines Konzepts arbeitet, und er ist bemerkenswert ruhig unter Druck – manchmal sogar bis zu einem Fehler. Er verfügt auch über Mobilität in seinem Spiel; er ist ein effektiver Ballträger bei Scrambles und designten Läufen.

Aber seine Wurfgenauigkeit und seine Ballplatzierung sind unbeständiger, als es seine Zahlen vermuten lassen, und es gibt nicht viele Beispiele dafür, wie er “under Center” mehrere Progressions durchläuft.

Möglicherweise braucht er noch einige Zeit, um sich zu entwickeln, nachdem er in einem Offensivsystem gespielt hat, das mit nichts vergleichbar ist, was wir jemals in der NFL sehen werden.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Hinzu kommt sein Alter (25) und die Möglichkeit, dass seine Rookie-Saison aufgrund eines im November erlittenen Kreuzbandrisses ein Totalausfall ist, was ein großes Risiko darstellt.

6 – Jaren Hall

College Team: BYU

NFL-Vergleich: Alex Smith

Niemand wird jemandem einen Vorwurf machen, wenn man so kurz nach der Zach Wilson Experience zögert, sich auf einen weiteren BYU-Quarterback einzulassen. Die Cougars machen es ihren QBs mit einer großartigen Offensive Line immer noch leicht – etwas, das dazu beigetragen hat, Wilsons Unzulänglichkeiten im College zu überdecken -, aber Hall ist ein anderer Spieler.

Vor allem zeigt er ein Maß an Ausgeglichenheit und Entscheidungsfreude, das seinem Vorgänger fehlte. Hall hat nicht annähernd so viel Arm-Talent wie Wilson, und seine Größe wirft berechtigte Fragen über seine NFL-Chancen auf. Außerdem ist er bereits 25 Jahre alt.

Aber es gibt immer noch viel, was man an seinem Spiel mögen kann, einschließlich einer beeindruckenden Ballplatzierung und der Fähigkeit, Spielzüge mit seinen Beinen zu machen.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Hall ist unsere Wahl für den diesjährigen Under-the-Radar-Quarterback, der auf der nächsten American Football Stufe überraschen könnte.

7 – Clayton Tune

College Team: Houston Cougars

NFL-Vergleich: Jimmy Garoppolo

Tune sollte unter den QB-Kandidaten der mittleren Runde in diesem Draft mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Er hat keinen großartigen Arm, aber er ist sicherlich gut genug, um auf der kurzen und mittleren Ebene des Feldes zu gedeihen – besonders mit seiner Passgenauigkeit und Ballplatzierung.

Tune ist auch in der Pocket sehr präsent und zeigt die Fähigkeit, mit subtilen Bewegungen Zeit zu gewinnen und dann einen Pass zu werfen. Wenn er seine Entscheidungen nach dem Snap ein wenig entschlossener trifft und seine Tendenz, die Verteidiger in der unteren Zone aus den Augen zu verlieren, in den Griff bekommt, hat er das Potenzial General Manager und Head Coach zu überzeugen ein Starter zu werden.

Advertisement. Scroll to continue reading.

8 – Dorian Thompson-Robinson

College Team: UCLA

NFL-Vergleich: Tyrod Taylor

Thompson-Robinson ist ein interessanter Typ. Er muss seine Basis verbessern, wenn er jemals den Football konsequent über das Feld bewegen will, und er hat die Tendenz, in der Coverage stehende Verteidiger zu Füttern.

Generell muss sich sein Entscheidungsverhalten, wenn ein Spielzug scheitert, noch deutlich verbessern. Aber Thompson-Robinsons hat einen unglaublich starken Arm, und er zeigt meist eine hohe Wurfgenauigkeit. Es gibt Grund zu der Annahme, dass ein Trainerstab seine noch rohen Fähigkeiten als Passer nutzen könnte, während er auch seine Talente als Läufer einsetzen könnte, wenn er die notwendige Entwicklungszeit erhält.

9 – Tanner McKee

College Team: Stanford Cardinals

NFL-Vergleich: Joe Flacco

Advertisement. Scroll to continue reading.

McKee ist der Prototyp eines Quarterbacks der alten Schule: großer Körper, starker Arm. Er hat den Körperbau, den die Scouting Abteilung schon lange gesucht hat, und die Armstärke, um Würfe in ein enges Fenster zu werfen.

Er paart das noch nicht mit der nötigen Passgenauigkeit und dem Touch, aber das ist etwas, das vielleicht noch entwickelt werden kann, da er eine der jüngeren QB-Kandidaten in der mittleren bis späten Runde beim NFL Draft ist.

McKees Möglichkeiten sind begrenzt, da er so gut wie nichts in Sachen Mobilität zu bieten hat. Er muss die Kunst beherrschen, mit Druck umzugehen und Spielzüge zu verlängern, um ein fähiger Starter zu sein, und in dieser Hinsicht ist noch viel Entwicklungsarbeit erforderlich.

10 – Stetson Bennett

January 11, 2022, Indianapolis, Indiana, USA: Georgia QB Stetson Bennett (13) after the National Championship game. Geor

Foto: IMAGO / ZUMA Wire

College Team: Georgia Bulldogs

NFL-Vergleich: Case Keenum

Bennett war nicht nur mit von der Partie, als Georgia die Konkurrenz auf dem Weg zum Titel überrollte. Und obwohl Größe, Arm-Talent und einige Ungereimtheiten bei der Entscheidungsfindung ihn wahrscheinlich davon abhalten werden, in der NFL ähnliche Höhen zu erreichen, sollte er in der Lage sein, sich eine nette Karriere als Backup zu erarbeiten.

Bennett arbeitet effektiv mit dem schnellen Spiel, wirft die Receiver vorausschauend an und hat die Statur, um herauszukommen und Spielzüge zu machen. Man könnte es mit einem langfristigen Ersatz-QB viel schlechter treffen, auch wenn er in seiner Rookie-Saison bereits 26 Jahre alt wird.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Andere bemerkenswerte Kandidaten

Neben den bereits bekannten und etablierten Spielern gibt es noch weitere bemerkenswerte College-Football-Kandidaten, die in der nächsten Saison großes Potential erwarten lassen.

  • Aidan O'Connell, Purdue
    • Aidan O'Connell von Purdue hat sich bereits mit seinen beeindruckenden Leistungen einen Namen gemacht und könnte der nächste große Quarterback werden.
  • Jake Haener, Fresno State
    • Auf Jake Haener von Fresno State sollten wir ebenfalls ein Auge werfen. Seine faszinierenden Fähigkeiten auf dem Spielfeld lassen auf eine vielversprechende Zukunft schließen.
  • Max Duggan, TCU
    • Dann haben wir noch Max Duggan von TCU (Texas Christian University), dessen Kraft und Geschicklichkeit ihn zu einer wichtigen Ergänzung für jedes Team machen würden.
  • Tyson Bagent, Shepherd
    • Bei Tyson Bagent von Shepherd handelt es sich um einen talentierten Spieler, der vor allem durch seine exzellenten Pässe und Zielgenauigkeit punktet.
  • Malik Cunningham, Louisville
    • Schließlich wäre da noch Malik Cunningham von Louisville, der technisch versiert und mit einer unglaublichen Leidenschaft für den Sport auf dem Spielfeld unterwegs ist.

Diese jungen Talente stellen einen erfrischenden Mix aus Potential und Leistung dar, auf den wir in Zukunft gespannt sein dürfen.

Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Hol' dir den täglichen NFL Newsletter!

Alexander R. Haidmayer - Experte für Football und Gründer von FootballR.

Alexander R. Haidmayer ist ein angesehener Experte im Bereich Football und Gründer von FootballR, einer führenden Plattform für Footballnachrichten. Seit 2013 ist er mit Leidenschaft und Fachwissen in der Welt des Footballs tätig und hat sich einen Namen als Experte auf diesem Gebiet gemacht.

Neben seiner Rolle als Gründer und Eigentümer von FootballR ist Alexander R. Haidmayer seit 2006 auch als Mitarbeiter bei der renommierten Kleinen Zeitung tätig. Diese langjährige Erfahrung ermöglicht es ihm, fundierte Einblicke und exklusive Informationen aus der Footballwelt zu liefern.

Für Dich

NFL News

Die NFL hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass der NFL Draft 2026 in Pittsburgh ausgetragen wird. NFL Draft 2026 – Ein Fest für Football-Fans...

Editors Pick

Die Detroit Lions setzen ein weiteres Ausrufezeichen, indem sie Quarterback Jared Goff mit einem rekordverdächtigen Vierjahresvertrag über 212 Millionen Dollar binden. Adam Schefter von...

Editors Pick

Jerod Mayo, der Head Coach der New England Patriots, hat kürzlich über die Entwicklung des Rookie-Quarterbacks Drake Maye gesprochen und betont, dass Maye noch...

NFL News

Die Cincinnati Bengals haben am Montag mit der zweiten Phase ihres Offseason-Programms begonnen und waren beeindruckt von der Leistung ihres Star-Quarterbacks Joe Burrow. Joe...

Free Agency

Die Dallas Cowboys haben beschlossen, die Option auf das fünfte Vertragsjahr für Quarterback Trey Lance nicht auszuüben, wie eine Quelle ESPN gegenüber bestätigte. Diese...

Editors Pick

Die Jacksonville Jaguars haben angekündigt, dass sie die Fünfjahresoption für Quarterback Mac Jones nicht ausüben werden, wie von Michael DiRocco von ESPN berichtet. Jones...

Draft

Der NFL Draft 2024 hat nicht nur die neuesten Talente für die Liga gebracht, sondern auch einen neuen Besucherrekord aufgestellt, als mehr als 700.000...

Advertisement
×