fbpx
Jonathan Martin

| Ex-NFLer Martin plädiert nach Instagram Posting auf nicht schuldig

Werbung
image_pdfimage_print

Der ehemalige NFL Lineman Jonathan Martin plädierte am Dienstag in einem kalifornischen Gericht auf nicht schuldig in vier Fällen von Drohung und dem Besitz einer geladenen Waffe.

Die Gerichtsverhandlung ist für den 25. April in Van Nuys, Kalifornien, angesetzt. Wenn er für schuldig befunden wird, könnte Martin laut NFL.com bis zu sechs Jahren in Haft müssen, laut Gerichtsakten des Bezirks Los Angeles.

Die Anklagen stammen von verstörenden Bildern, die Martin am 22. Februar auf Instagram veröffentlichte, wo er vier Leute, darunter die ehemaligen Miami Dolphins Teamkollegen Richie Incognito und Mike Pouncey, mit einer Schrotflinte, Kugeln und einem Zitat beschriftete, das lautete: “Wenn du ein Bully-Opfer und ein Feigling bist, sind deine Optionen Selbstmord oder Rache.”

Martin’s ehemalige Highschool, Harvard Westlake, wurde ebenfalls auf dem Foto markiert und reichte gegen Martin eine einstweilige Verfügung ein.

Im Jahr 2013 wurde bekannt, dass Martin als Mitglied der Dolphins durch Incognito, Pouncey und den Guard John Jerry bösartig gemopped wurde. Er wurde schließlich an die San Francisco 49ers getradet und ging im Jahr 2015 in den Ruhestand.

Foto: Jeffrey Beall
Werbung

Related Posts

Kommentieren