Andrew Luck | Eine NFL Karriere geprägt von Verletzungen

Der Indianapolis Colts Quarterback Andrew Luck beendete in der Nacht von Samstag auf Sonntag völlig überraschend seine NFL Karriere. Begründet hat er dies mit seinen Verletzungen, die ihn mental auslaugten. Nachfolgend haben wir dir die Timeline von Lucks Verletzungen zusammengefasst.

Timeline

2015 – Week 3

Luck verletzt sich im Spiel gegen die Tennessee Titans die Schulter und verpasst die zwei folgenden Spiele.

2015 – Weeks 6-9

Luck spielt trotz Verletzung, ehe er eine Nierenverletzung erleidet und für den Rest der Saison ausfällt.

2016 – Offseason

Luck entscheidet sich gegen eine Operation und setzt auf “intensive Reha”.

2016 – Season

Der Indianapolis Colts Quarterback spielt zwar in 15 Spielen, kann aber oft nur eingeschränkt am Training teilnehmen.

2017 – Januar

Luck lässt sich operieren. (15 Monate nachdem er die Verletzung erlitten hatte)

2017 – Juli

Der Quarterback landet auf der PUP Liste.

2017 – Oktober

Luck beginnt wieder mit dem Trainieren, erleidet allerdings einen Rückschlag.

2017 – November

Andrew Luck landet auf der injured Reserve. Seine Saison 2017 ist damit beendet.

2018 – Juli

Der Quarterback beginnt wieder mit Wurftraining.

2018 – August

Der Quarterback spielt in den ersten 3 Preseason Spielen der Colts.

2019 – 22. Mai

Luck hat mit einer Wadenverletzung zu kämpfen.

2019 – 12. Juni

Headcoach Frank Reich entscheidet, dass der Quarterback am Minicamp nicht teilnehmen wird.

2019 – 06. August

Luck sagt gegenüber NBC Sports: “Ich glaube fest daran, dass ich” in Woche 1 “spielen kann”.

2019 – 13-14. August

Colts Teambesitzer Jim Irsay  gibt bekannt, dass Luck mit einem “kleinen Knochen Problem” in seinem Bein zu kämpfen hat.