Folge FootballR

Hi, was suchst du?

Henry Ruggs
Foto: IMAGO / Icon Sportswire

NFL News

Ex-Raider Henry Ruggs bekennt sich schuldig

Lesezeit: 6 min

Der ehemalige Spieler der Las Vegas Raiders, Henry Ruggs, bekannte sich am Mittwoch schuldig, seinen Sportwagen betrunken mit einer Geschwindigkeit von bis zu 251 Kilometern pro Stunde auf einer Stadtstraße gefahren zu haben, bevor er einen tödlichen Unfall verursachte, bei dem eine Frau und ihr Hund ums Leben kamen.

“Schuldig”, sagte der 24-jährige ehemalige NFL First Round Pick, der auf einen Prozess verzichtet und am 9. August zu einer Haftstrafe von drei bis zehn Jahren im Staatsgefängnis verurteilt werden soll. Die Mindeststrafe von drei Jahren kann nicht verringert werden, indem die anderthalb Jahre, die er im Hausarrest verbracht hat, auf die bereits verbüßte Zeit angerechnet werden.

Der Bezirksstaatsanwalt von Clark County, Steve Wolfson, nannte mögliche rechtliche Hindernisse für eine Verurteilung vor Gericht, sagte, er habe sich mehrmals mit den Angehörigen der verstorbenen Frau getroffen, und sagte, mit der Einigung mit Ruggs seien “unsere drei wichtigsten Ziele erreicht”.

Ruggs wurde wegen Alkohol am Steuer mit Todesfolge verurteilt, wird ins Gefängnis gehen und kann keine Berufung gegen seine Verurteilung und sein Urteil einlegen, sagte der gewählte Bezirksstaatsanwalt, in einer ausführlichen schriftlichen Erklärung. “Wenn jemand als Folge der Handlungen eines betrunkenen Fahrers stirbt, ist dies die schwerste Anklage, die das Gesetz zulässt.”

Ruggs lehnte es ab, sich zu äußern, als er und eine Gruppe von etwa neun Personen das Gerichtsgebäude nach seiner kurzen Gerichtsverhandlung verließen. Er bleibt bis zum Urteilsspruch auf freiem Fuß.

“Henry hat heute sein Geständnis abgelegt, in der Hoffnung, dass es den Prozess der Heilung der durch den Unfall verursachten Wunden fördert”, sagten seine Anwälte David Chesnoff und Richard Schonfeld in einer schriftlichen Stellungnahme. Sie versprachen eine “vollständigere” Erklärung nach der Urteilsverkündung.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Die Las Vegas Raiders ließen Ruggs fallen, als er nach dem Unfall am 2. November 2021, bei dem die 23-jährige Tina Tintor und ihr Hund Max ums Leben kamen, noch im Krankenhaus lag.

Tintors Mutter, Bruder, Onkel und mehrere andere Familienmitglieder waren am Mittwoch mit ihren Anwälten Paul Albright und Farhan Naqvi im Gerichtssaal.

In einer nach der Anhörung veröffentlichten Erklärung dankte die Familie der Staatsanwaltschaft für ihre Arbeit und sagte, sie freue sich darauf, den Fall hinter sich zu lassen.

“Heute, wie jeden Tag, erinnern wir uns an Tina und Max und daran, wie sie uns in jener schicksalhaften Nacht genommen wurden”, heißt es in der Erklärung. “Keine Strafe wird Tina und Max jemals zurückbringen, aber wir hoffen, dass jeder aus diesem vermeidbaren Vorfall lernt, damit keine anderen Familien so leiden müssen wie wir.”

Tintor, 23, war eine serbische Immigrantin, die eine High School in Las Vegas absolvierte, in einem Target-Geschäft arbeitete, Computerprogrammiererin werden wollte und kurz davor war, die US-Staatsbürgerschaft zu erhalten, wie Freunde und Familienmitglieder nach ihrem Tod sagten.

In der vergangenen Woche verzichtete Ruggs auf eine lange verzögerte vorläufige Anhörung, indem er sich schuldig bekannte, unter Alkoholeinfluss gefahren zu sein und dadurch den Tod verursacht zu haben, was ein Kapitalverbrechen ist, sowie auf eine Anklage wegen fahrlässiger Tötung, die mit einer sechsmonatigen Gefängnisstrafe verbunden ist, die mit seiner drei- bis zehnjährigen Haftstrafe zusammengelegt wird.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Seit dem Unfall haben die Anwälte von Ruggs mehrere Anfechtungsklagen verloren, u. a. gegen die Feststellung, dass Ruggs nach dem Auffahrunfall, der ein Feuer auslöste, bei dem Tintor und ihr Hund ums Leben kamen, einen Blutalkoholspiegel von 0,16 % hatte – das Doppelte des gesetzlichen Grenzwerts in Nevada.

“Es gab praktisch keine anderen Beweise dafür, dass Ruggs unter Alkoholeinfluss stand”, so Wolfson über den Bluttest.

“Ich weiß, dass dieses Ergebnis nicht ausreicht, um Ruggs für den Verlust zu bestrafen, den die Familie Tintor erlitten hat”, räumte der Staatsanwalt ein. “Aber es bestand die berechtigte Sorge, dass ein Gericht das Ergebnis der Blutentnahme unterdrückt hätte. Wir hätten dann die Anklage wegen Trunkenheit am Steuer verloren. Dieses Risiko konnten wir nicht eingehen.”

Die Polizei berichtete, dass die Aufzeichnungen der Airbag-Computer zeigten, dass die Corvette Sekunden vor dem Zusammenstoß mit Tintors Toyota Rav 4 leicht von 251 km/h auf 207 km/h abbremste. Die Geschwindigkeitsbegrenzung in diesem Gebiet betrug 45 mph (72 km/h).

Andere Anklagen gegen Ruggs wurden im Rahmen der Einigung abgewiesen, einschließlich des Verbrechens des rücksichtslosen Fahrens und des Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Alexander R. Haidmayer - Experte für Football und Gründer von FootballR.

Alexander R. Haidmayer ist ein angesehener Experte im Bereich Football und Gründer von FootballR, einer führenden Plattform für Footballnachrichten. Seit 2013 ist er mit Leidenschaft und Fachwissen in der Welt des Footballs tätig und hat sich einen Namen als Experte auf diesem Gebiet gemacht.

Neben seiner Rolle als Gründer und Eigentümer von FootballR ist Alexander R. Haidmayer seit 2006 auch als Mitarbeiter bei der renommierten Kleinen Zeitung tätig. Diese langjährige Erfahrung ermöglicht es ihm, fundierte Einblicke und exklusive Informationen aus der Footballwelt zu liefern.

Click to comment

Für Dich

NFL News

Henry Ruggs, ehemaliger Spieler der Las Vegas Raiders, wurde am Mittwoch zu mindestens drei Jahren Gefängnis in Nevada verurteilt, nachdem er vor fast zwei...

News

Der ehemalige Wide Receiver der Raiders, Henry Ruggs III, fuhr mit mehr als 250 km/h und einem Blutalkoholgehalt, der doppelt so hoch war wie...

News

Der Wide Receiver der Las Vegas Raiders, Henry Ruggs, wird nach einem tödlichen Unfall am Dienstagmorgen wegen Trunkenheit am Steuer mit Todesfolge angeklagt,. Das...

NFL News

Die haben Henry Ruggs III am Dienstag auf die COVID-19-Liste gesetzt, und als Folge davon wird der Rookie-Receiver das Spiel am Donnerstag gegen die...

Advertisement