fbpx
Russell Wilson Seahawks

| Strafe gegen Seahawks?! Diese umgingen bei Russell Wilson das Concussion Protocol

Werbung
image_pdfimage_print

Man geht aktuell davon aus, dass die Seattle Seahawks eine Strafe seitens der NFL erhalten, da sie dem Quarterback Russell Wilson am Donnerstag erlaubt haben, wieder auf’s Feld zurückzukehren, ohne in den Umkleideraum zu gehen, nachdem er von einem Official hinausgeschickt wurde.

Seattle könnte eine Geldstrafe von bis zu $ ​​150.000 erhalten. Die Situation wird sowohl von der NFL als auch von der NFLPA geprüft.

Wilson wurde an die Seitenlinie beordert, nachdem er im dritten Viertel gegen die Arizona Cardinals getroffen wurde. Kameras zeigten jedoch, dass Wilson das medizinische Zelt fast sofort verließ, nachdem er es betreten hatte und ins Spiel zurückkehrte. Er erklärte nach dem Spiel, dass er sich bei dem fraglichen Spielzug den Kiefer verletzt habe und keine Gehirnerschütterung erlitt.

Nichtsdestoweniger hätte Wilson, nachdem er vom Official aus dem Spiel entfernt worden war die Tests aus dem Concussion Protocol über sich ergehen lassen müssen.

Foto: Keith Allison
Mehr:  Chiefs-Texans Besucher positiv auf COVID-19 getestet
Werbung

Related Posts

Kommentieren