Folge FootballR

Hi, was suchst du?

||| ||| ||||| ||
KANSAS CITY, MO - JANUARY 16: Pittsburgh Steelers outside linebacker T.J. Watt (90) points to fans before an AFC wild c
Foto: IMAGO / Icon SMI

NFL News

T.J. Watt blickt auf „frustrierendes“ 2022 zurück

Lesezeit: 3 min

Die Fortsetzung der rekordverdächtigen Saison 2021 von T.J. Watt verlief nicht wie erhofft.

Im Jahr 2022 hatte er mit einer Reihe von Verletzungen zu kämpfen, die es schwierig machten, den Überblick zu behalten. Es begann mit einem gerissenen Brustmuskel, gefolgt von einer Knieoperation und einer Rippenverletzung.

“Bei vielen Spielen war ich nicht zu 100 Prozent fit, und das war frustrierend”, sagte T.J. Watt gegenüber The Athletic. “Ich wollte einfach nur Football spielen, aber ich konnte es nicht auf die Art und Weise tun, wie ich es wollte. Es war hart – nicht einfach. Es war frustrierend, nicht teilnehmen und seinen Beitrag leisten zu können.”

Insgesamt verpasste T.J. Watt aufgrund dieser gesundheitlichen Probleme sieben Spiele – eine bemerkenswerte Anzahl, angesichts der Schwere seiner Brustmuskelverletzung – und erzielte nur 5,5 Sacks, was 17 weniger sind als in seiner beeindruckenden Saison 2021 mit 22,5 Sacks. Trotzdem wurde er für den Pro Bowl nominiert. Zum ersten Mal seit 2018 verfehlte Watt die Auszeichnung als All-Pro und verzeichnete nur zum zweiten Mal in seiner sechsjährigen Karriere eine Saison mit einer Sack-Anzahl die nicht zweistellig ist.

Watts Leistungen in der Saison 2021 brachten ihm die Auszeichnung als Defensive Player of the Year ein, die er in den Jahren 2019 und 2020 knapp verpasst hatte. Die Erwartungen waren hoch, dass er auf Elite-Niveau weiterspielen würde. Doch seine Verletzung in der ersten Woche zwang ihn, das Saisonauftaktspiel der Pittsburgh Steelers in Cincinnati zu verpassen.

Die Bilder von T.J. Watt, wie er den Weg zur Umkleidekabine für weitere Untersuchungen antritt, waren nahezu zwei Monate lang das Einzige, was die Football-Welt von ihm zu sehen bekam. Nachdem er Zeit hatte, sich zu erholen, erkannte Watt an, dass er bereits einige Kilometer auf dem Buckel hat und sein Training anpassen musste. Der gerissene Brustmuskel war eine “unerwartete Verletzung”. Aber er ist sich bewusst, dass Beweglichkeit und Flexibilität für seine Zukunft immer wichtiger werden.

Advertisement. Scroll to continue reading.

“Ich trainiere nicht mehr so wie mit 22 Jahren, das kann ich dir sagen”, sagte Watt. “Das ergibt jetzt keinen Sinn mehr. Was ich gelernt habe ist, dass man sich mit zunehmendem Alter ständig weiterentwickelt. Jede ist anders. Man entwickelt sich stetig weiter und lernt seinen Körper kennen. So gehe ich jede Offseason an, und diese war etwas anders als die vorherigen.”

Vor 2022 verpasste T.J. Watt nur selten Spiele. In den ersten drei Jahren seiner Karriere verpasste er nur ein Spiel, spielte 2020 in 15 von 16 Spielen und 2021 in 15 von 17 Spielen.

Durch die Anpassung seines Trainings und Zeit, um über seine Zukunft nachzudenken, ist sich T.J. Watt bewusst, dass es in den Jahren 2023 und danach vor allem auf eine Fähigkeit ankommt: Gesund und Verfügbar bleiben.

“Ich muss einfach gesund bleiben, und der Rest wird sich von selbst ergeben”, sagte Watt.

Foto: IMAGO / Icon SMI

Hol' dir den täglichen NFL Newsletter!

Autor

Michael ist ein ausgewiesener Experte im Bereich Football mit Schwerpunkt auf Draft und College Football. Seit etwa 2009/2010 verfolgt er intensiv das Geschehen im Football und hat seine Leidenschaft für den Sport kontinuierlich ausgebaut.



Besonders fasziniert ist Michael von der Spielweise und Energie des legendären Ray Lewis, die ihn während des Super Bowl mit dem Stromausfall im Jahr 2013 in den Bann gezogen hat. Seitdem ist er ein großer Fan von starken Defensivleistungen.



Seit 2016/2017 ist Michael Teil des FootballR-Teams und hat zahlreiche Artikel für die Plattform verfasst. Sein erster Artikel wurde 2017 veröffentlicht, aber schon zuvor hat er sein Fachwissen und seine Begeisterung mit anderen geteilt.



Der Bereich College Football hat Michael von Anfang an begeistert. Seine Begeisterung für dieses Thema entfachte durch den NFL-Draft. Die aufregende Zeit des Drafts hat ihn von Anfang an fasziniert und er hat sich immer intensiver damit auseinandergesetzt. Er schaut Spiele, erstellt Scouting-Profile und verfolgt mit Spannung den Werdegang europäischer Talente im College-Sport.



Mit seinem umfangreichen Wissen und seiner Leidenschaft für Draft und College Football ist Michael Zengel ein Experte auf seinem Gebiet. Sein Engagement und seine Hingabe für den Sport machen ihn zu einer verlässlichen Quelle für Informationen und Analysen.



Lass dich von Michaels Fachkenntnissen und seiner Begeisterung für den Football mitreißen. Seine Expertise im Bereich Draft und College Football wird dich in die aufregende Welt des Footballs eintauchen lassen.

Für Dich

Editors Pick

Der erfahrene Quarterback Russell Wilson startet voller Zuversicht in seine 13. NFL-Saison und sein erstes Jahr bei den Pittsburgh Steelers. In einem Gespräch mit...

NFL News

Die Pittsburgh Steelers haben den Vertrag mit ihrem langjährigen Head Coach Mike Tomlin um drei Jahre bis zur Saison 2027 verlängert. Das teilte das...

NFL News

Die Pittsburgh Steelers sorgen für Aufsehen, nachdem Running Back Jaylen Warren während der Offseason angedeutet hat, dass der ehemalige Bears-Quarterback Justin Fields möglicherweise als...

NFL News

Die Pittsburgh Steelers haben einen echten Coup auf dem Transfermarkt gelandet. Wie Adam Schefter von ESPN berichtet, hat das Team eine Vereinbarung mit dem...

NFL News

Die Chicago Bears haben sich dazu entschlossen, Quarterback Justin Fields an die Pittsburgh Steelers abzugeben, wie aus Berichten von Ian Rapoport vom NFL Network...

NFL News

Die Pittsburgh Steelers traden Quarterback Kenny Pickett! Im Handel mit den Philadelphia Eagles werden auch Picks getauscht, so Quellen gegenüber Adam Schefter von ESPN....

Trade

Pittsburgh und Carolina führen Spieler- und Pick-Tausch durch

Advertisement
×