Folge FootballR

Hi, was suchst du?

NFL Draft Grades - Analyse und Noten
Foto: IMAGO / USA TODAY Network

Analyse

NFL Draft Grades – Team Analyse und Pick-Bewertung (NFC EDITION)

Lesezeit: 17 min

NFC

EAST | NORTH | SOUTH | WEST

Atlanta Falcons

Pick Spieler College
1 (8) RB Bijan Robinson Texas
2 (38) OG Matthew Bergeron Syracuse
3 (75) DE Zach Harrison Ohio St.
4 (113) CB Clark Phillips III Utah
7 (224) S DeMarcco Hellams Alabama
7 (225) OG Jovaughn Gwyn South Carolina

Note: C

Robinson ist fantastisch – es besteht eine realistische Chance, dass er schon in dieser Saison zu einem der besten Running Backs der NFL aufsteigt. Aber wir können seinen Positionswert an Nummer 8 nicht rechtfertigen, nicht bei so vielen Bereichen des Kaders, die es zu verbessern gilt. Selbst ein kleiner nach unten hätte diesen Prozess rechtfertigen können. Bergeron ist jedoch ein interessanter Pick, um die Offensive Line zu vervollständigen, und Phillips ist ein Rookie, den man im Auge behalten sollte. Seine spielerischen Fähigkeiten machen alles wett, was er an Größe vermissen lässt.

Carolina Panthers

Pick Spieler College
1 (1) QB Bryce Young Alabama
2 (39) WR Jonathan Mingo Ole Miss
3 (80) OLB D.J. Johnson Oregon
4 (114) OG Chandler Zavala NC St.
5 (145) S Jammie Robinson Florida St.

Note: A- 🔥🔥🔥

Die wollten sich nicht zurücklehnen und das Board entscheiden lassen, ob sie einen Franchise-Quarterback bekommen. Der Trade von der Nr. 9 auf die Nr. 1 war ein aggressiver, aber notwendiger Schritt – vor allem, wenn ein Spieler wie Young diese Draftklasse anführt. Die Vervollständigung des Receiving Corps mit Mingo in der zweiten Runde ist ebenfalls ein guter Schachzug, um sicherzustellen, dass der Rookie-Quarterback auf Anhieb funktioniert. Der Erfolg dieses Drafts wird von diesem Spielmacher-Duo bestimmt werden, aber Carolina hat auch bei Zavala und Robinson gute Arbeit geleistet, die auf ihren jeweiligen Positionen sofort starten könnten. Die Zukunft in Charlotte ist rosig.

New Orleans Saints

Pick Spieler College
1 (29) DT Bryan Bresee Clemson
2 (40) DE Isaiah Foskey Notre Dame
3 (71) RB Kendre Miller TCU
4 (103) OT Nick Saldiveri Old Dominion
4 (127) QB Jake Haener Fresno St.
5 (146) S Jordan Howden Minnesota
6 (195) WR A.T. Perry Wake Forest

Note: C+ 🔥

Dies könnte ein weiterer Draft der Saints sein, der die Erwartungen übertrifft. Die unmittelbaren Ergebnisse sind jedoch nicht allzu aufregend. Bresee war ein anständiger Wert am Ende der ersten Runde, aber dass Foskey zu Beginn der zweiten Runde über einige der anderen Edge Rusher, die noch auf dem Board waren, gezogen wurde, war etwas überraschend. An Tag 2 musste der Running Back nicht unbedingt Priorität haben, da es so viele andere Bedürfnisse zu befriedigen gab. Vor allem ist es enttäuschend, dass New Orleans bei diesem Draft keine frühen Verstärkungen für das Receiving Corps gefunden hat. Behalte aber Haener im Auge. Der Fresno State-Spieler könnte nach einigen Jahren der Entwicklung hinter Derek Carr ein gewisses Potenzial als Starter haben.

Tampa Bay Buccaneers

Pick Spieler College
1 (19) DT Calijah Kancey Pittsburgh
2 (48) OG Cody Mauch North Dakota St.
3 (82) DE YaYa Diaby Louisville
5 (153) LB SirVocea Dennis Pittsburgh
5 (171) TE Payne Durham Purdue
6 (181) CB Josh Hayes Kansas St.
6 (191) WR Trey Palmer Nebraska
6 (196) LB Jose Ramirez Eastern Michigan

Note: B 🔥🔥

Kancey ist ein explosiver Pass-Rusher, der im College dominiert hat, aber er hat einfach nicht die Größe für eine All-Down-Rolle. Das könnte bedeuten, dass er ein hybrider Spieler wird, und während er in einer solchen Rolle sicherlich gedeihen könnte, kann das schwer zu prognostizieren sein. Mauch war die beste Wahl von Tampa Bay an diesem Wochenende. Der aus der North Dakota State kommende Spieler verfügt über die nötige Athletik und Körperlichkeit, um langfristig als Starter in der Offensive Line eingesetzt zu werden. Diaby ist ein weiterer athletischer Rusher, der die Defensivfront von Tampa Bay mit der nötigen Zeit zur Entwicklung bereichern könnte.

NFC

EAST | NORTH | SOUTH | WEST

Advertisement. Scroll to continue reading.

Hol' dir den täglichen NFL Newsletter!

1 2 3 4

Alexander R. Haidmayer - Experte für Football und Gründer von FootballR.

Alexander R. Haidmayer ist ein angesehener Experte im Bereich Football und Gründer von FootballR, einer führenden Plattform für Footballnachrichten. Seit 2013 ist er mit Leidenschaft und Fachwissen in der Welt des Footballs tätig und hat sich einen Namen als Experte auf diesem Gebiet gemacht.

Neben seiner Rolle als Gründer und Eigentümer von FootballR ist Alexander R. Haidmayer seit 2006 auch als Mitarbeiter bei der renommierten Kleinen Zeitung tätig. Diese langjährige Erfahrung ermöglicht es ihm, fundierte Einblicke und exklusive Informationen aus der Footballwelt zu liefern.

Für Dich

Draft

Der NFL Draft 2024 hat nicht nur die neuesten Talente für die Liga gebracht, sondern auch einen neuen Besucherrekord aufgestellt, als mehr als 700.000...

Analyse

Die besten noch verfügbaren Spieler – Nach einem ereignisreichen Tag 1 beim NFL Draft 2024 bietet FootballR eine Übersicht über die besten Spieler, die...

Draft

Die Chicago Bears machten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag den Quarterback Caleb Williams zum Pick Nummer 1 im NFL Draft 2024. Williams...

Editors Pick

Der NFL Draft 2024 rückt näher und die Football Community fiebert dem größten Ereignis der Offseason entgegen. Jedes Jahr werden im Rahmen des Drafts...

Analyse

Wer wird der nächste Puka Nacua? Nacua ist ein hervorragendes Beispiel für eine Auswahl weit hinten, die den Kurs einer Franchise verändern kann. Hier...

Draft

Malik Nabers, der talentierte Wide Receiver aus dem diesjährigen NFL Draft-Pool, wird in dieser Woche einen vollen Terminkalender haben. Laut Ian Rapoport von NFL...

Draft

Jayden Daniels mit bewegender Geste für Greg Brooks Jr.

Advertisement
×